verschwörigs topen

Trash-Talk pur! Alles andere als Videogames...

Moderatoren: Uriel, Avenger

Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 6887
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Wieso denn "alle"? Es machen bestenfalls 5-10 Leute mit im ganzen Spiel, davon möchte etwa ein Drittel nichts wissen, ein anderer Drittel meint alles besser zu wissen und der letzte Drittel weiss von nichts.
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 9664
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Herr Rossi »

Ok danke für de Bitrag

Zrugg zum Thema.
Was halted er vo de These dass d Missbildige in Brasilie vo Boostrix und nid vo de Gelbfiefermugg (Zika, Dengue...) stammt?
siralos
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 1589
Registriert: 07 Okt 2010 12:32
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von siralos »

Herr Rossi hat geschrieben:Ok danke für de Bitrag

Zrugg zum Thema.
Was halted er vo de These dass d Missbildige in Brasilie vo Boostrix und nid vo de Gelbfiefermugg (Zika, Dengue...) stammt?
Habe mal nen bild gesehen dass der zika virus urspruenglich aus afrika kam und so nach asien und suedamerika gewandert ist, komisch dass es nicht zuvor nach europa kam.....

Dass die pharma industrie viel dreck am stecken hat kann ich mir schon vorstellen, aber die geburtsrate zu hemmen und zukuenftige generationen nicht zu generieren duenkt mir doch etwas hoch gegriffen.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 10619
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von thaeye »

uhh rockefeller patentiere laaaaa
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 15803
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Mastler(P) »

siralos hat geschrieben:Dass die pharma industrie viel dreck am stecken hat kann ich mir schon vorstellen, aber die geburtsrate zu hemmen und zukuenftige generationen nicht zu generieren duenkt mir doch etwas hoch gegriffen.
:lol: you have to dream big, my friend.
Corona ist weniger eine Krankheit als eher ein Katalysator für ein Hirngespinst gottverlassener Menschen.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Man kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.
Bild(G)? Das sind eigentlich alles SchafseckelBild
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
Beiträge: 69725
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Master(G) »


Quelle

faszinierend und beängstigend!
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 6887
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Das "am höchsten Gegriffene" ist oft mit zuviel Wahrheit gesegnet als dass es vom Ruf nach dem Lügenmeer anerkannt werden will, denn wer in einer Matrix lebt der sehnt sich nach der Lüge und dieses Verhalten wird auch gezielt ausgenutzt um manipulierend einzuwirken. Man will sehr vieles gar nicht wahrhaben, also ist genau das was man gar nicht wahrhaben will am effizientesten um es unbemerkt zur Anwendung zu bringen. Aber nicht nur das sich selbst belügen auch das oft pickelharte Paradigma kann eine Illusion erzwingen welche einem weismachen will dass etwas bestehendes gar nicht wahr sein kann, dabei kann es tatsächlich die knallharte Wahrheit sein. Also diese illusionsbehaftete Wahrnehmung wird bewusst ausgenutzt um vieles zur Anwendung zu bringen ohne dass es die Gesellschaft jemals realisieren würde. Falls doch mal jemand Unkenrufe macht dann wird es in die Kategorie Verschwörungstheorie geschoben, was ansich gar kein schlechtes Wort ist und eine Theorie sowie es endlos viele Theorien gibt, aber es ist in diesem Paradigma praktisch pauschal ein sehr negatives und von höchsten Zweifeln behaftetes Wort; Kein Zufall, das ist bewusst virusartig infiziert worden durch unbewusste Manipulation; Botschaften welche die Meisten tagtäglich empfangen ohne sich dessen bewusst zu sein aber sie werden damit langsam imprägniert bis sie anfangen Dinge zu glauben welche gar nicht dem gesunden Verstand zugeordnet werden können sondern klar von ausserhalb wie eine Spritze auf einem eingewirkt hat und danach fast ohne jede Hinterfragung übernommen und somit für die eigene Realität erklärt.
Herr Rossi hat geschrieben:Ok danke für de Bitrag

Zrugg zum Thema.
Was halted er vo de These dass d Missbildige in Brasilie vo Boostrix und nid vo de Gelbfiefermugg (Zika, Dengue...) stammt?
Ich weiss gar nicht wieso man sich hier diese Frage stellt, denn hatte es in den vergangenen abertausenden von Jahren jemals einen Hinweis auf solche Missbildungen gegeben? Woher kommen denn auf einmal diese brutalen bösartigen Krankheiten und Scheinviren welche es in der Vergangenheit scheinbar niemals gab? Ich sage nicht dass ich das Gegenteil beweisen könnte, genauso wie ich auch die Schuld oder Unschuldsfrage nicht beweisen kann und somit würde alles in der Mutmassung versanden. Allerdings würde ich mit gesundem Menschenverstand das alles als höchst fragwürdig und mit klaren kausalen Zusammenhängen in Verbindung bringen, aber auf die Frage was zuerst da war: Die Krankheit oder die Impfung und ob der Virus überhaupt existiert, darauf kann ich keine wissenschaftlich fundierte Antwort geben.

Klar ist aber: Impfungen sind teils schwere Eingriffe in ein Immunsystem* und sie sind alles andere als harmlos und daher sollte es nur im äussersten Notfall angewendet werden. Es ist tatsächlich möglich dass Impfungen fatale Nebenwirkungen jeglicher Art haben können. Klar ist aber auch dass es Viren tatsächlich gibt und viele von denen schlimme Folgen haben. Allerdings ist hinzuzufügen dass viele Viren teils frei erfunden sind weil nachweisen kann es niemand ausser solche welche in einer Abhängigkeit zu gewissen "höheren Interessen" stehen. Wer es nicht selbst verifizieren kann der ist gezwungen etwas zu glauben und damit ist man eigentlich automatisch ein religiöser Mensch, ob man es wahrhaben will oder nicht. Praktisch alle sind religiös und genau hier liegt der Knackpunkt wo man die grosse Masse damit in der Hand hat. Es ist nicht wahr dass jemand der nicht an Gott glaubt nicht religiös wäre... sie glauben stattdessen an Kapitalismus, an die "Götter in weiss" oder was weiss ich... irgend etwas glaubt jeder und zwar wirklich reiner Glaube ohne jede erkennbare persönliche Evidenz. Worauf basiert z.B. der Glaube an Kapital ohne aber jemals selber "kapitalisiert" worden zu sein? Worin liegt hier eine erkennbare Evidenz? Glaube ist wenn man daran glaubt dass man etwas vom Kuchen abkriegt ohne jemals etwas reales (abgesehen von minimalen Brotkrümmeln) bekommen zu haben... also man sieht wie einfach man eigentlich manipuliert wird. Wenn jemand ständig "vor sich hin kränkelt" dann rennt er meistens ständig zum Arzt, glaubt an die Macht der Ärzte... also man glaubt daran weil ansonsten würde man gar nicht zum Arzt rennen, aber dennoch wird man nie richtig gesund sondern ist einfach immer chronisch am "vor sich hin kränkeln"; Trotzdem verliert man nicht das Vertrauen und wenn es soweit geht ohne jede richtige Evidenz zu bieten dann ist es eigentlich nur noch eine Glaubensfrage bis das klare Gegenteil bewiesen wurde. Also man geht zum Arzt und als man gegangen war stand man vitaler im Leben als jemals zuvor und hat dem Arzt noch "auf Nimmerwiedersehen" gesagt da es so gut wirkte... ist es aber nicht der Fall ist es oft reine Glaubenssache und das betrifft leider die Mehrheit der Menschen welche es so erleben.

*Immunsystem ist entgegen allgemeinen Ansichten keine reine Abwehr und auch nicht per se eine Abwehr, das ist eines vieler fragwürdigen Paradigmen. Das Immunsystem ist nach neustem Stand der Wissenschaft besser auszudrücken mit einem "Management-System", also es verwaltet sehr viele essentielle Funktionen wenn es darum geht was rein und rausgeht, wie der Körper mit etwas umgeht, was legitim und nicht legitim ist... es ist wesentlich komplexer als das was eine reine Abwehr bewältigen würde, das Immunsystem ist ein hochkomplexes Management was selbst die ausgefuchsten Wissenschaftler bis heute nicht richtig verstehen und es ist nach wie vor Gegenstand der Forschung. Klar ist aber, dass man das Wort "Abwehr" revidieren muss... es ist korrekt ausgedrückt ein "Management".

Was auch kaum jemals ans Licht gebracht wird ist meine Theorie dass wenn das Immunsystem stark genug ist dann ist es praktisch unverwundbar und da kann nicht einfach so irgend ein Virus kommen und einem zack-bumm verkrüppeln, sowas passiert nur bei Menschen welche aus irgend einem Grund ein schwaches Immunsystem haben. Wir haben jedoch mehr Menschen mit schwachem Immunsystem als man es in Worte fassen kann, das ist fast schon Alltag und oft bewusst herbeigeführt. Es ist daher auch kein Zufall dass besonders schlecht ernährte Menschen mit viel mehr Krankheiten zu kämpfen haben, wie sollen sie auch Gesund bleiben wenn ihr Immunsytem chronisch am dahinsiechen ist? Eine Impfung kann möglicherweise fatale Folgen bestimmter Viren verhindern, aber ebenso ist es wahrscheinlich dass es dass Immunsystem zusätzlich schwächt und neue Krankheiten erzeugt. Man spielt hier also mit dem Feuer und jeder der das nicht erkennt der sollte sich ernsthaft fragen ob er nicht doch von einer Illusion erfasst wurde.

In sämtlichen mir bekannten Fällen wo man etwas mutwillig infiziert hatte, da war das Opfer zum einen sehr immunschwach und zum anderen wurden essentielle Barrieren einfach ausgeschaltet z.B. indem man eines der wichtigsten Orange des Immunsystems einfach mit einer Nadel durchdringt und dann noch oft direkt in eine Vene, etwas was eine Mücke niemals tut... also man ist bewusst etwas am erzwingen. Oder man operiert an einem halbtoten Körper und bringt diesen Körper wo sämtliche Barrieren ausgeschaltet sind noch mit Superkeimen die man mit Chemikalien "abgehärtet" hat in Kontakt mit dem Opfer... also da muss man nicht gross raten dass es sehr verherrend sein kann, es ist aber keine reale Situation und auch nicht brauchbar um irgendwelche Theorien in die Welt zu setzen. Man kann ja auch, um etwas nachzuweisen, gerade noch das Zeugs direkt einer Ratte ins Hirn jagen... damit man auch möglichst alle Stufen des Immunsystems ausgeschaltet hat, also ich möchte einfach erwähnen wie ausgebrüht viele Nachweismethoden sein können und oft fern jeglicher Realität.


Die vitalsten Menschen sind all jene, welche zum einen gesund ernährt sind und zum anderen niemals zum Arzt rennen, und das ist kein Zufall sondern eine knallharte Evidenz. Auch ist es falsch zu behaupten dass eine "Erkältung" oder "Grippe" etwas "normales" sei und es jeder bekommen würde, reiner Hohn, das sind alles Krankheiten welche man bekommt weil das Immunsystem ein wandelndes Loch war... um es mal knallhart auszudrücken. Ein sehr vitaler Mensch kann jahrzehntelange, sogar ein Leben lang, ohne Viruserkrankungen sein da der Virus plattgemacht wurde ohne dass etwas passiert. Ich habe aber nie behauptet dass die Mehrheit vital wäre... und damit müssen sie leben dass ich sowas äussere, von einem "bösen" elitären Wicht. Wäre man aber in einem unterentwickelten afrikanischen Staat nicht super vital (das ist schnell passiert wenn kaum Nahrung und Dreckwasser), dann ist man tot... so einfach geht das. Deswegen ist dort die Lebenserwartung so tief und nicht deswegen weil deren medizinische Versorgung kaputt ist, wobei sie ja oft Gratis ihre Spritzen kriegen, dafür sorgen gewisse Gönner, das mag man ihnen ja "gönnen". Die Versorgung ist ja nur dazu da alles was nicht vital ist am Leben zu halten, mit nahezu allen Methoden... selbst wenn sie nur noch an einer Herz-Lungenmaschine angestöpselt sind, gilt aber dennoch als ein "Leben". Manche reiche westliche Patienten haben schon mehr als 5 neue Herzen verpflanzt bekommen, also man merkt einfach wie pervers das "Lebenserhaltungssystem" teilweise ist und dass man echt bis an die absolute Grenzen geht, aber was hat das mit Gesundheit oder Lebensqualität zu tun? Ein Grossteil der Schulmedizin ist, abgesehen von der essentiellen Notfallmedizin, ein reines wiederkäuendes Symptom-Plagiat (welche von Voressern kreiert wurde) welches darauf aufbaut etwas dahinsichendes möglichst lange an der Krücke zu halten, ob man es wahrhaben will oder nicht.

Auch erwähnenswert: In den USA werden mittlerweile etwa 70% aller Babys per Kaiserschnitt geboren, in der Schweiz sind es auch über 50%. Früher war das ein Notfallszenario und heute ist es praktisch Standart geworden. Ich sehe dem ganzen mit Bedenken entgegen weil das Baby kann sich so nicht richtig vom Körper "ausklinken" und wird damit quasi unreif geboren. In vielen Fällen ist mit bleibenden psychischen Folgen zu rechnen und es ist kein Eingriff welcher man zu gunsten des Babys tut in den meisten Fällen (keine Regel ohne Ausnahme), sondern meistens wird es zugunsten der Mutter gemacht. Da muss man sich dann echt fragen, ob die Mutter sich das Recht nehmen kann, ohne feste medizinische Notwendigkeit, dem Kind eine unnatürliche Geburt aufzuzwingen und damit auch mögliche psychische Konflikte in Kauf nimmt. Leider sind wir alle vorwiegend extrem Ego-basiert, egal wo was Kind auch geboren wird, sowohl reich wie arm, dabei sollte alles stets im Interesse des Kindes ausgeführt werden wenn man überhaupt eines in die Welt setzen will aber ich habe echt das Gefühl dass die Gesellschaft nicht nur immer mehr Ego werden sondern auch zunehmend am verrohen sind und sich loslösen von dem was sie wirklich sind "göttliche Lebewesen". Sofern die Frau Bedenken hat das bei ihr "da unten" etwas zustossen könnte bei der Geburt dann soll sie eben "Kegel" machen oder andere Methoden um das alles richtig vorzubereiten aber dass bald mehr als die Hälfte sich einfach den Bauch aufschneiden lassen weil es einfach so praktisch ist... das nimmt echt asoziale Formen an und das hat alles mit dem Paradigma zu tun in welcher eine Gesellschaft sich befindet und welches auch bewusst so herbeigeführt wurde. Etwas was viele leider nicht wirklich wissen: Das Risiko eine Muttermilchinsuffizienz zu erleiden ist bei einem Kaiserschnitt wesentlich höher als bei einer natürlichen Geburt, da der Körper nicht richtig auf diesen bedeutenden Wechsel vorbereitet wurde und Mütter welche ohne klare medizinische Notwendigkeit per Kaiserschnitt gebären nehmen auch bewusst in Kauf dass sie ein deutlich erhöhtes Risiko haben für eine Muttermilchinsuffzienz, danach kann man dem Baby Aptamil und anderen Plunder in den Schoppen füllen... ich finde es echt ethisch höchst fragwürdig und ich oute mich gerne als Verfechter der "natürlichen Geburt", wie gesagt sofern keine medizinische Notwendigkeit für etwas anderes besteht. Babys welche keine oder unzureichend Muttermilch gekriegt haben, die haben nachweislich ein schwächeres Immunsystem und das wird ihnen ebenfalls zu schaffen machen... nein... schön ist das nicht sondern einfach nur noch fragwürdig. Also man sollte sich dem ganzen bewusst sein um was es hier geht und auf was man da zusteuert, ich wittere fast schon eine Verschwörung denn obwohl man die Risiken kennt ist die Quote beträchtlich und wahrscheinlich ansteigend.

Hat jemand erst einmal ein festes Paradigma einverleibt, dann braucht es wirklich verdammt viel um es wieder loszuwerden oder um entgegen diesem Paradigma zu handeln. Das darf man nie unterschätzen diese Macht welche einem da am reinfunken ist, sobald man sich einmal abseits davon bewegen sollte oder möchte.

Übrigens darf man "Ego" nicht verwechseln mit dem "Ich" oder das "Selbst", das sind völlig verschiedene Dinge aber das alles zu erklären sprengt hier klar den Rahmen.
Master(G) hat geschrieben: faszinierend und beängstigend!
Ja da kann man ja noch besser Fakevids machen... bietet soviel Potential für gefakte Nachrichten.
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 15803
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Mastler(P) »

If your elected officials were really serious in solving the so-called terror problem, they would not take away more of your freedoms and rights. No, the first and most logical action they would take is the immediate firing of the Israeli-owned company called International Consultants on Targeted Security (ICTS) and take away their legal permits to do any more activity in the security branch.

http://www.zengardner.com/61435-2/" onclick="window.open(this.href);return false;
Corona ist weniger eine Krankheit als eher ein Katalysator für ein Hirngespinst gottverlassener Menschen.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Man kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.
Bild(G)? Das sind eigentlich alles SchafseckelBild
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 10619
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von thaeye »

http://www.zengardner.com/wave-x-esoteric-interview/" onclick="window.open(this.href);return false;

geil wave x, geili plattform.
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 15803
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Mastler(P) »

ja, wave x isch letscht herbscht chli umegange. aso im netz.

fändsch x-wave geiler, hä?
Corona ist weniger eine Krankheit als eher ein Katalysator für ein Hirngespinst gottverlassener Menschen.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Man kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.
Bild(G)? Das sind eigentlich alles SchafseckelBild
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 10619
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von thaeye »

http://www.zengardner.com/scientific-pr ... eptilians/" onclick="window.open(this.href);return false;

scientific prooof! REPTILLLLLL
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 15803
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Mastler(P) »

ok, jetz wirds chli schundiger, gibi zue. :)

aber lueg da:

Bild
ex president george bush bim ne opfer ritual ims bohemian rapsogroove (hidden cam)

und da, 5min voranne:
Bild
dä sadistisch sauniggel, dä.

PROOF !!
Corona ist weniger eine Krankheit als eher ein Katalysator für ein Hirngespinst gottverlassener Menschen.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Man kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.
Bild(G)? Das sind eigentlich alles SchafseckelBild
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 10619
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von thaeye »

“Zen Gardner is a remarkable man with a profound insight into the game of life and the art required to effectively travel its pathways. He is one of a rare breed of spirit warrior able to offer realizations that affect people on a soul level and has been blessed with the ability to be able to communicate them simply and powerfully. This book is a must have for anyone on the path to true knowledge and a deeper understanding of both themselves and the reality they inhabit.” – Max Igan
soviele hohli phrasene und sini banners schwiiret scho au gern chli ume und verchaufet sini theorie

"rare breed of spirit warrior"
"path to true knowledge"

uiuiuiui, grad chli es höch de typ.

ja mit eso müll machsch guet chohle, isch ja au eis vo dene gebiet wo immer boomt wenns mal um nöd grad eifachi frage gat.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 6887
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Zen Gardner hat sicher einiges an brauchbarem Material im Repetoir mit überraschend guter Einsicht, allerdings ist ein Grossteil davon in meinen Augen esoterischer Stuss. Wobei es in allen Wissenschaften Stuss gibt, sogar in der Mathematik gibt es Stuss z.B. Geldsystem und wie es erschaffen wird. Also es spielt echt keine Rolle um welche Art von Wissenschaft es sich handelt, Stuss und Theorien gibt es überall, ebenso gibt es überall echte Wahrheiten. Bedeutet auch nicht das Stuss grundsätzlich ohne Wirksamkeit wäre... wenn man daran glaubt dann kann vieles passieren, denn der Glaube ist ein sehr mächtiges Attribut, nur ist es halt nicht so wirksam wie der Glaube an Wissensbereiche und vorallem Nichtwissensbereiche verbunden mit wahrem Bewusstsein.

Ein Satz denn aber mal jemand sagte und denn ich essentiell finde: Hab & Gut bedeutet nicht rein pragmatisch betrachtet "Auto, Haus" und auch "Geld"; Wobei Geld ansich kein Material ist sondern infolge starkem Glauben an materielle "Gegenwerte" geheftet welche aber meistens nichts wert sind, lediglich im eigenen geistigen Konstrukt wird es als wertvoll angesehen. Hab & Gut bedeutet im übergeordneten Sinne "Fähigkeiten + Talente". Das ist eigentlich eine Verschiebung vom materiellen Hab & Gut in das Immaterielle und genau das sollte man anstreben, möchte man nicht als röchelnder und sich aufraffender Sklave eines Geldsystems enden und sobald man ihnen das funktionelle, also pragmatische "Hab & Gut" genommen hatte dann sind sie nur noch ein kriechender Sklave ohne erkennbares Hab & Gut. Man muss einfach verstehen dass das Geldsystem und das damit verbundene Hab & Gut noch nie materiell war, es war von anfang an rein theoretischer Natur, wirkt aber danach materiell versklavend auf fast alle ein. Würden sie aber einmal sich fragen wo ist eigentlich ihr wahres Hab & Gut dann kommen sie auf völlig neue Resultate und es hilft enorm sich von dieser Versklavung abzuspalten um sich selber wieder erkraften zu lassen. Auch diese ganzen Illusionen, dass man kein Sklave sei... alles sehr zweifelhafte Vorstellungen denn man wird effektiv tagtäglich versklavt. Möchte man hier einen Paradigmawechsel machen dann kommt zuerst das Bewusstsein, danach die Verlagerung von Hab & Gut in einen immateriellen Bereich... das sind 2 essentielle Dinge wenn man aufstehen möchte und wieder aufrecht und mit stolzem Gang sein Leben beschreiten. Klar, viele ziehen die Sklaverei vor und sie blühen sogar auf wenn sie rumjammern können ein Leben lange; Das sind die sogenannten "Boarderliner" und von denen gibt es immer mehr, die Gesellschaft krankt davon. Wenn sie das für sich gewählt haben obwohl ihnen jemand mal die etwas andere Wahrheit sagt, dann ist das ihr Bier. Allerdings geht es nicht dass diese Boarderliner anfangen unschuldige Menschen regelrecht auszusaugen weil sie offenbar selber nichts haben, also kein immaterielles "Hab & Gut", das was eigentlich das wahre Hab & Gut ist. Sofern sie ein Leben als Hülle für lebenswert finden, dann sollten sie es bitte nicht anderen aufs Auge drücken sondern stets auf ihrem eigenen Pfad daherkriechen.

Was mir bei Krebs noch in den Sinn kommt: Das ganze ist für Pharma & co. echt ein riesen Geschäft weil diese Krankheit ist eben nicht rückläufig sondern sie steigt seit einem guten Jahrhundert ständig an auch wenn das die offiziellen Quellen verschweigen und so tun als ob alles in einem Normalmass wäre und behaupten dass es Krebs in diesem wahsinnigem Ausmass (einer von Drei sollte im verlaufe des Lebens an Krebs erkranken) schon immer gegeben hätte aber das halte ich klar für Humbug. Sicherlich hatte es auch schon vor tausenden von Jahren Krebs gegeben aber die Krebsrate war ganz bestimmt extrem tief. Klar kann man das nicht mit einer handfesten Bilanz/Statistik belegen weil nicht nur hatte es keine Bilanz/Statistik es kann ja sogar sein dass sie das was wir heute Krebs nennen gar nicht kannten. Da kann man jetzt mutmassen dass sie entweder nicht wussten was es ist und es als Strafe Gottes betrachteten oder dass es die Krankheit überhaupt nicht gab und somit gäbe es auch nichts festzustellen. Tatsache ist aber dass die Menschen vor tausenden von Jahren nicht halb so blöd waren wie es viele der "hochschlauen" empirischen Neuzeitwissenschaftler vermuten mögen. Das Mittelalter war eigentlich so ziemlich die "Krüppelphase" der Menscheit und sie wird einem auch in jeder Schule aufs Auge gedrückt weil man damit offenbar aussagen mag "wie gut man es heute hätte". Vor dem Mittelalter bei den alten Kulturen z.B. in Ägypten da war es erstaunlich was die schon alles wussten, sie wussten auch dass die Erde rund (eigentlich oval) ist und nicht flach. Also diese ganzen "flache Erde" Geschichten kamen erst in der Degenerierung im Mittelalter auf. Die Renaissance hatte dann der Degenerierung ein Ende bereitet und von dort an ging es wieder aufwärts, zumindest im Bereich Wissenschaft. Anstatt aber die echten Hochkulturen zu erwähnen, welche auch vor tausenden von Jahren wussten dass die Erde "rund" ist, wurde in der Schule fast immer nur über die mieseste Phase der Menscheit berichtet und die jetztige Kultur als die sogenannte Überphase dargestellt. Aber so einfach ist das nicht und auch die jetztige Kultur ist am Kranken in vielerlei Hinsicht, es ist keine "Überkultur" sondern einfach eine Hochkultur wie viele andere, allerdings mit globalem Ausmass. Man weiss z.B. das der Ötzi einen speziellen Pilz in der Tasche hatte und dieser Pilz wirkt gegen Magenproblemen, aber woher hatte das der Ötzi vor über 5000 Jahren, also eine Jungsteinzeitphase wo man ja allen grosse geistige Begrenztheit unterstellen müsste aus Sicht der heutigen Hochkulturen, gewusst? Heute weiss das praktisch niemand mehr weil wir immer mehr isoliert sind von der Natur und der Umwelt. Wir sind grösstenteils eine Kultur von systemhörigen laborantenanbetenden vor empirischer Wissenschaft kriechenden Pseudoreligiösen. Tatsache ist, auch wenn wir offenbar bald das Leben ansich totmanipulieren können da anscheinend schon fast zu einer Art laborbasierter Gott geworden. Dennoch ist die Krankheit Krebs ist bis heute grösstenteils unheilbar und wenn es geheilt wird kann man von Glück sprechen und vorallem muss man damit rechnen dass es irgendwann von neuem ausbricht da er eben in den meisten Fällen nicht vollständig zerstört wurde sondern mit latenten Stammzellen zurückbleibt. Wobei man das Wort "Heilung" mit vorsicht betrachten sollte denn im Schulmedizin-Lexikon bedeutet es einfach dass eine Krankheit 5 Jahre überlebt wurde, Krebs ist aber bekannt dafür dass es langsam dahinsiechen kann und man noch viele Jahre kriechend an der Lebensstange gehalten werden kann. Wenn ich das alles statistisch betrachte dann ist es klar nicht so dass ich dieser empirischen Neuzeitwissenschaft bedinungslos Glauben schenke denn man muss klar dieser Wissenschaft ungut anrechnen dass sie zum einen schlauer tut als sie wirklich ist und zum anderen sind sie fast schon in einer pathologischen Art und Weise an finanzielle Bereiche gebunden. Das auf eine Art und Weise wie es in der gesamten Menscheitsgeschichte noch nie vorgekommen war und nehmen wir mal an sie könnten Krebs tatsächlich heilen, das wäre ein Horrorszenario. Also eine weltweit geschätzt 100 Milliarden-Industrie im heutigen Kapitalismus... und so ein lukratives Geschäft wäre einfach weg? Man kann sich also vorstellen dass daran kein abhängiger Wissenschaftler, wirklich unabhängige gibts praktisch keine, Interesse haben kann und ein Laborpseudogott erst recht nicht, genau da liegt der Hund begraben. Den Rest kann man sich selber ausmalen weil das ist ja dann alles Verschwörungstheorie und dagegen wird... bewusst... eine Allergie verursacht mithilfe von geistiger Manipulation, es ist also eine Art geistige Allergie, man kann sie aber gut per Wissensspritze vermitteln und danach kann man sich sicher sein dass nur noch wenige vermuten dass irgendetwas bösartiges im Hintergrund ablaufen könnte oder gewisse Interessen dermassen hoch wären dass es sogar eine Heilung einer der schlimmsten Krankheiten die es jemals gab verhindern könnte. Man darf das ganze, ganz egal wie es auch ist, nicht auf die leichte Schippe nehmen, denn die Welt ist nicht besser geworden. Sie ist zwar nicht mehr so degeneriert wie im Mittelalter aber von Überkultur ist nichts zu sehen, oft ist sogar das Wort Hochkultur bereits hochgestochen wenn man mal genau analysiert was im Hintergrund alles passiert und wie wir mit der Menscheit als ganzes umgehen.

Dieser Text gilt nur für Minderheiten und darf von der Mehrheit gerne ignoriert und für unbrauchbar befunden werden, denn die Wahrheit die ist in euch drinnen... keiner kann sie einfach per Spritze reinpumpen:

Allgemein gesund bleiben ist aber relativ einfach, man braucht generell eine Nahrungszufuhr die sehr basisch ist, viel Sauerstoff und viele Sekundärstoffe im Körper. Das Handy sollte man an das Teleirgendwas-Unternehmen zurückgeben und sagen "Besten Dank aber ich strahle für mich selber und das heller als der Sonnenschein". Sollten sie antworten "Aber sie sind doch sowieso ein Elektrosmogjunkie", dann sollte geantwortet werden "Ja das bin ich aber ich weiss im Vergleich zu ihnen noch über Formen und Farben bescheid und die Nacht die ist stets dunkel aber sollte sie dennoch hell sein dann muss das an Strahlung liegen". Danach sollte man konkret jeglicher schlechter Nahrung, und damit meine ich sowohl körperliche wie auch geistige Nahrung, entsagen, was konkret schlecht ist kann man dem Hybridisierungsgrad entnehmen. Beim geistigen sollte man alles was fähig ist TV Programme zu empfangen am besten auf die Müllhalde kippen damit man garantiert nicht von schlechten Medien infiziert werden kann. Zur Not falls man einfach nicht enthaltsam sein kann ist noch Arte und Internet anwendbar für einige Informationen, im Internet aber vorwiegend nur Blogs von alternativ Denkenden und auch einige Seiten wie z.B. http://hochsensibilit" onclick="window.open(this.href);return false;ätskongress2016.com/

Industrie im allgemeinen ist als rein funktionell zu betrachten, bei der Nahrung ist es praktisch ohne Funktion und sehr veherrend. Für Kommunikation, für Gaming natürlich ein Muss, kann ein Computer hilfreich sein, es kommt immer auf das wie an und nicht auf das was. Also nur weil es schlechte Nahrung gibt kann und muss man trotzdem essen und der Mensch muss auch nicht technisch "enthaltsam" sein, nur eben kommt es auf das richtige Format an. Gut abgeschirmte High End PCs (ein gutes massives Case kann gut abschirmen), mindestens 1m weg vom Körper (dasselbe mit dem TV), besser mehr, z.B. sind absolut bedenkenlos anwendbar aber ein strahlendes Handy (auch WLAN, wobei immer noch harmloser da kein enger Körperkontakt) ist ein wandelner Energiefeldzerstörer. Es ist tatsächlich so dass grosse Computer grundsätzlich harmloser sind als kleine Computer, da sie eine breitbandigere Abstrahlung haben, teils mit speziellem Spread Spektrum, mit dem ein Körper einfacher umgehen kann. Es haut nicht in einer bestimmten Wellenlänge abartig rein und kann zusätzlich effektiv abgeschirmt werden. Technik ist heutzutage viel zu hoch entwickelt als dass man nicht absolut alles... ausser strahlende Minigeräte "harmonisieren" könnte. Wie die Strahlung aber genau aufgebaut ist das wäre Hochschulniveau und braucht dann auch umfangreiche Messgeräte, wobei gar nicht nötig wenn Grundlagen bekannt und angewendet. Auch sollte keinerlei "Energiesparlampe" (Quecksilberdampf) verwendet werden, diese Dinger sind sogar bei der Abstahlung ein echte Pestbeule, stattdessen sollte immer mit modernster LED Technologie aber auch Halogen ist brauchbar, beleuchtet werden. Also wenn man nur wenige Regeln beachtet kann man den Elektrosmog wahnsinnig reduzieren (Abstand schaffen und abschirmen) und harmonisieren (harmonisieren bedeutet dass man eine Frequenz breitbandig macht sodass es nicht in einzelnen Bereichen brutal reinhaut), runter auf, selbst für sensible Menschen, unbedenkliche Niveaus, gar kein Problem mit etwas Köpfchen. Alles in einen Topf werfen oder Dinge radikal betrachten halte ich für unbrauchbar, vorallem wenn es Lösungswege gibt.

Danach kommt natürlich noch die Psyche: Hier gilt, selbst wenn man sich schwer einschätzen kann, sollte man stets im Gesamtbild das Bewusstsein hochhalten dass man "mehr ist als nur ein Mensch". Sollte es als Lüge betrachtet werden muss nicht weitergelesen werden weil danach zerfällt jede Psyche mit der Massregelung und Versklavung von sich selbst. Es bedeutet dass man in das Innere schaut und dort Kräfte vorfindet die man als nicht menschlich betrachten würde, Dinge die man nicht in einem Genlabor erschaffen kann. Das ist dann in der Tat ein höheres Bewusstsein welches entwickelt werden sollte, möchte man die Psyche wirklich über das Niveau von "Nur ein Mensch" steigern. Psyche in meiner Theorie ist nicht Seele, es ist eine Verbindung von Geist und Seele welche sich auf den Körper auswirkt, nur damit keine Missverständnisse entstehen. Einfach dieses Bild, ein Bewusstein, dass man eigentlich viel kraftvoller ist als es den Anschein macht, das wirkt extrem vitalisierend. Es wird dann sozusagen das Lebenserhaltungsprogramm aktiviert und das Immunsystem... eigentlich Managementsystem, des Körpers wird raufgefahren bis hinauf zu unheimlichen nie für möglich gehaltene Bereiche, also z.B. ein Leben lang keine Viruserkrankung mehr im Extremfall. Wutausbrüche sind kein Problem, aber die müssen dann wirklich befreiend sein und die Dinge klarstellen und danach auch regeln. Ein Wutausbruch ist eine Problemlösung mit steinharten Resultaten welche am Ende die schlechten Energie wieder mit aller Wucht "gerade" rückt. Sobald es aber in eine Art Hausaffen-Kalter-Krieg-Zeremonie ausartet z.B. Mobbing, dann wird die Psyche förmlich ruiniert. Das kann man natürlich endlos erweitern aber die Grundlagen sind eigentlich simpel.

Also es sind eigentlich wenige Dinge welche viel Vitalität erzeugen können. Ob man Sport macht oder so ist gar nicht so wichtig. Ich kann z.B. 24h vor dem PC hocken und wenn ich aufstehe und meinen Tee oder Saft trinke fühle ich mich so stark... ich könnte jedem der vorher 24h trainiert hat davonrennen ohne dass ein einziger Muskel wehtut. Weil meine sogenannten "Energiekörper", oder in 08/15 Sprache ganz einfach Vitalität so hoch ist. Wobei ich mir nicht zu schade bin jede Woche mal 5 KM zum Laden zu laufen, weil ich kein Krüppel bin und nicht für alles Rädchen brauche und ich merke dass es mir gut tut. Also am Ende sollte man seinen Körper fühlen und kennen lernen, danach sollte man automatisch bemerken was gut für einem ist.
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 15803
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Mastler(P) »

http://www.thewire.com/national/2013/04 ... try/63799/" onclick="window.open(this.href);return false;
Corona ist weniger eine Krankheit als eher ein Katalysator für ein Hirngespinst gottverlassener Menschen.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Man kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.
Bild(G)? Das sind eigentlich alles SchafseckelBild
Benutzeravatar
Acid
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 3571
Registriert: 28 Jul 2005 10:53
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Acid »

Gibt ja auch wieder eine ganze Bewegung auch unter bekannteren Leuten, die wieder völlig davon überzeugt sind dass die Welt eigentlich flach ist.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 6887
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Woher sie diese ziemlich genau anmutende Zahlen haben ist mir schleierhaft, jedenfalls halte ich diese Seite für unbrauchbar. Man bemerkt sofort dass hier offizielle Medien und deren Interessensvertreter etwas gegen "Verschwörungstheorien" haben. Meiner Meinung nach ist sehr vieles davon wahr. Wobei hier oft Definitionsprobleme aufgrund der viel zu grossen Oberflächlichkeit bestehen aber es ist schwierig in die Tiefe zu gehen wenn man ja selbst (also die Autoren) an nichts davon glauben und einfach nur "lässig" anprangern wollen: z.B. Was ist ein Bigfoot; Was ist Autismus genau und welche Formen existieren; Die genaue Definition von Antichrist; Fluoride viel zu ungenau definiert denn es gibt sehr viele Formen davon (da extrem reaktives Element); Das mit dem Glaube an die Existenz von Aliens ist keine Verschwörungstheorie, sondern einfach nur ein Glaube denn es gibt keine Hinweise auf Verschwörungen; Chemtrail: Auch hier muss man aufpassen, denn selbst eine ganz normale Kerosinfahne ist bereits etwas chemisches welches in dieser Form nicht natürlich vorkommt. Man könnte dann noch aus irgendwelchen Interessen Additive (steht sogar auf der offiziellen Wiki dass Additive drin sind https://de.wikipedia.org/wiki/Kerosin" onclick="window.open(this.href);return false; ) dazumischen und wenn das keine Chemiefahne, also Chemtrail ist... dann weiss ich ja auch nicht was es sonst ist mit eiserner Logik. Klar, je nach Art des Additives kann es möglicherweise auch die Beständigkeit des Kondensstreifens stark erhöhen, also man sieht halt wie sensibel das ganze sein kann und viele Wahrheiten möglich. Also man kann schnell aufgrund von zuviel Oberflächlichkeit ins Fettnäpfchen treten.

Klar ist, von den offiziellen Reportern ist jeder "systemhörig" weil sobald jemand mal eine andere Meinung haben würde dann wird er für "dubios" erklärt und es wird sofort gekündigt, da muss man sich keine Illusionen machen. Das ist auch schon ausgeführt worden, also es ist keine Verschwörungstheorie. ;)
Acid hat geschrieben:Gibt ja auch wieder eine ganze Bewegung auch unter bekannteren Leuten, die wieder völlig davon überzeugt sind dass die Welt eigentlich flach ist.
Noch nicht davon gehört... finde ich komisch, würde mich mal interessieren wieso sie darauf kommen oder weil es einfach so ist aufgrund dem Drang "anders" sein sollen. Das wäre gar nicht nötig denn wir sind genug "anders" solange man nicht ein Sklave dieses Systems sein möchte.
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 15803
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Mastler(P) »

verschwörungstheorie: christentum. heute: in der bibel wurden massiv viele fiktive texte hinzugefügt und teilweise auch entfernt.

doch von wem? könig abraham? kaiser constantine? hitler? obamarama der alte morenlizzzz-ard?
findet es bald auf meinem youtube kanal "redpillbible" herraus! osu & amun ra!
Corona ist weniger eine Krankheit als eher ein Katalysator für ein Hirngespinst gottverlassener Menschen.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Man kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.
Bild(G)? Das sind eigentlich alles SchafseckelBild
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 6887
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Also da wir gerade von Christentum sprechen, auch wenn sowas halt recht heikel ist da es ja in einer religiösen Schublade angesiedelt ist, von daher, alle die nicht an sowas glauben sollten bitte hier wegschauen und es nicht als störend betrachten:

Gott ist absolut, die Bibel ist es jedoch nicht. Über das genaue Warum möchte ich nicht diskutieren aber ich sehe es nicht als Problem an wenn kritisch denkende Leute das ganze genauer unter die Lupe nehmen. Möchte man wirklich das Wort Gottes hören dann hört man es direkt vom Schöpfer und von niemand anderem. Aus diesem Grunde kann ich "gläubig" sein ohne eine Bibel zu lesen, ich sehe da keinen Wiederspruch. Was man halt verstehen sollte: Wir sind grundsätzlich alle mit dem Schöpfer verbunden und sind auch fähig diese Verbindung aufzubauen. Allerdings sind in der Neuzeit die Meisten davon, nach eigenem Willen, abgeschnitten worden. Es mag sein dass sie sich dennoch für "gläubig" halten aber wenn es irgend ein Problem gibt fragen sie immer zuerst das Geld und erst wenn kein müder Rappen mehr da ist erst dann kommen sie auf die Idee ihren Gott zu fragen. Das ist dann ein Zustand von einer Art "Zweckreligion" welche dazu da ist als sogenannte Notfallreligion herzuhalten und ich halte es für unehrlich. Wäre man tatsächlich gläubig fragt man immer zuerst diesen Gott und nichts anderes, so simpel eigentlich. Eine Bibel kann hilfreich sein, ist aber letzten Endes auch ein ziemlich fundamentalistisch ausgelegtes Werk und Gott ist nicht fundamentalistisch sondern absolut, das ist nunmal nicht dasselbe und das sollte man auch beherzigen. Die Bibel hilft mit Lüge und Wahrheit besser umzugehen, aber der wahre Gott... der ist nur im eigenen Glauben, im eigenen Herzen, verankert und nirgendwo anders. Es ist auch bedinungslos, also man muss sich keine Bibel leisten können oder als Geschenk erhalten was ja theoretisch bereits eine "Bedinung" ist. Das Absolute ist bedinungslos, das einzig Essentielle ist die Liebe zu dieser Wahrheit.

Ich muss auch sagen, dass ich momentan eine ziemlich schwere Zeit durchmache. Eine der Personen welche mir am nächsten steht ist an einem seltenen Virus schwer erkrankt, wobei der Virus ansich nicht kritisch wäre aber es war offenbar eine stark mutierte Form mit besonders schwerem Verlauf. Die Person stand eine zeitlange offenbar sogar dem Tode nahe, und der Arzt sagte dass dieser Fall einzigartig sei und mit ungewöhnlich schwerem Verlauf. Als ich die Bilder sah wie es der Person zugesetzt hatte, besonders auf der Haut, war mir fast das Herz in die Hose gerutscht. Ich habe dann auch meine stärksten Vitalstoffe die ich hatte inklusive einem Haut-Öl welches über 1000 CHF der Liter kostet, gegeben. Nun scheint es langsam wieder aufwärts zu gehen und es ist erstaunlich wie gut ich es weggesteckt habe, da waren höhere Kräfte im Spiel. Wobei die genauen Gründe in meinen Augen nicht körperlicher Natur sind sondern im Feinstofflichen angesiedelt weil die Person sensibel ist auch wenn es nicht gezeigt wird. Da werde ich dann intensiv an den Ursachen forschen müssen und das ganze was hier kaputt ging neu aufbauen müssen, aber interessanterweise bin ich nun dazu fähig und ich habe das Gefühl dass es kein Zufall war... es ist so als ob ich diese Bestimmung bekommen habe nur bin ich noch nicht ganz sicher und da werde ich auch den Schöpfer fragen müssen.
Zuletzt geändert von Tentakel-Dildo am 12 Apr 2016 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 9664
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Herr Rossi »

Gott isch inexischtent und nur wäg dem so populär. Bible isch esoterische Müll, und nur wäg dem so wiit verbreitet. Ich lise ab und zue chli drin, meischtens wenn mer über öper wett es Bild mache.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 6887
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Für dich mag er inexistent sein und das ist ja auch deine persönliche Freiheit. Es ist nur wichtig dass man anderen nicht irgendetwas aufs Auge drückt sondern das was sie glauben, wahrnehmen oder fühlen mit höchstem Respekt zu behandeln. Es ist aber, aus meiner Sicht betrachtet, schon so dass deine allgemeine Glaubwürdigkeit gefährdet ist weil du eben deine sogenannten "esoterischen" Worte mit zuwenig Ernsthaftigkeit angehst. Genau deswegen habe ich ja auch 'mal ausgesagt dass meine 2 oberen Chakren dir (und auch anderen) kein Verständnis zusagen, aber mein Herz ist dennoch mit dir. Viele mögen das missverstanden haben aber es ist so wie es ist... ich verstehe nicht gut wenn ich an etwas zweifle. Klar ist aber dass du es "gut gemeint" hast und das schätze ich sehr.

Es ist auch so, viele mögen aussagen dass sie z.B. "hellsichtig" sind und das ganze Esoterik-Geschäft ist gerade in der heutigen Zeit am aufblühen da die Leute merken dass wir immer materialistischer werden und immer mehr Leute suchen nach Antworten auf Fragen welche ihnen die sogenannte "evidenzbasierte" Wissenschaft nicht mehr geben kann. Es gibt ein grosser Anteil an Scharlatanen, das geb ich gerne und offen zu, und viele die sich als "hellsichtig" bezeichnen sind nur am Profit interessiert, und haben damit nichts am Hut. Bei anderen wiederum da ist es tatsächlich vorhanden; Das was heutzutage eigentlich am essentielllsten ist das ist Form und Farbe erkennen und bekennen, dann wandelt man nicht auf Irrwegen sofern man nach der Wahrheit sucht.

Bei dir... es weist nichts darauf hin dass du aufrichtig und ernsthaft etwas vermitteln möchtest, also Form und Farbe weist auf das typische Graubild hin, sondern es sieht mir eher nach einer gutgemeinten Motivation aus, und das ist sicher 'mal ein guter Anfang. Deine Erscheinung, rein von den Texten her ist, sehr rechthaberisch (ähnlich wie bei Siralos), stark geerdet, und relativ gute Naturverbundenheit. Wobei ich das allgemeine denkerische Niveau zwar für hoch einschätze aber es versumpft oft in einem schwer definierbaren Milieu welches mir nicht entspricht.

Übrigens: Ich habe bis jetzt keinen müden Rappen für "Esoteriksachen" ausgegeben, entgegen den möglichen Vermutungen einiger Leute. Weil ich das grundsätzlich nicht brauche um meinen Weg zu finden, es ist zuviel in mir drinnen... ich habe sogar Probleme das alles zu verarbeiten. Würde ich allerdings jemals etwas bezahlen dann nur mit Geld-zurück-Garantie. Ich teste es also aus... und sofern ich finde es ist tatsächlich hilfreich dann behalte ich es und wenn nicht dann "Geld zurück". Generell halte ich nichts von "gekauftem Wissen" aber es ist ja nicht wirklich so dass diese Leute Wissen ansich verkaufen möchten aber ich kann gut verstehen dass sie ja auch... im vorhandenen System... einige Mittel brauchen und es ist eigentlich nicht mehr als fair jemanden für tatsächlich hilfreiche Dinge zu entlöhnen. Ich würde einfach nie die "Katze im Sack" kaufen oder dafür entlöhnen sondern wirklich erst dann wenn man sich sicher ist das einem das was vermittelt wurde auch entspricht. ;)
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 9664
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Herr Rossi »

Generell halt ich dini Usfüerig für zu usfüerlich für das Forum, schätze aber dini Awäseheit. Danke für dich
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 6887
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Danke dir auch für deine durchaus grosse Klarheit.

Was aber der genaue Sachverhalt angeht so fühle ich dass es einige gibt, wenn auch eine Minderheit, welche es tatsächlich gerne liest. Wie ich schon oft erwähnte sind mir Minderheiten lieb und kostbar.
Benutzeravatar
The Sheep
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 4022
Registriert: 06 Okt 2010 23:37
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von The Sheep »

Wenn ich Ribits Posts lese, fällt mir manchmal nichts anderes ein als:
"Paket, Paket. Der Winter geht. Der Sommer rennt. Die Muse flennt!"

Macht mich das zu einem intellektuell benachteiligten Menschen ?
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 9664
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Kontaktdaten:

Re: verschwörigs topen

Beitrag von Herr Rossi »

Vilicht eher zum ne Humorvolle
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: thaeye und 13 Gäste