Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Trash-Talk pur! Alles andere als Videogames...

Moderatoren: Uriel, Avenger

Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 7544
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Kann ich leider zustimmen...

Ich würde selbst unter Drogen nicht zum Schläger werden...

Es ist ein Zeichen innerer Schwäche, hat allerdings nichts damit zu tun ob jemand geliebt wird oder nicht, das kommt in jeder Familie jederzeit vor. Also man kann es jemandem nicht "von weitem ansehen" ob jemand so ist... wäre schön. Deswegen, ohne intensives Kennenlernen halte ich es für gewagt irgend ein Urteil zu bilden. Oder aber es war nachweislich eine Tat verrichtet worden, dann ist es ja offensichtlich. Meistens ist das alles verborgen und kommt erst dann zum Vorschein wenn die Beherrschung, vorallem unter Drogen, weg ist.
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 10113
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von Herr Rossi »

Jones hat geschrieben:
Herr Rossi hat geschrieben: 09 Jun 2021 08:31
I minere Familie hets leider au Übergriff gäh wo oni Drogeifluss nid stattgfunde hätted. Trotzdem ghei i nid jede Drogekonsument eifach ine Schublade. Es guete Kolleg isch bsoffe sones Arschloch, de miid ich sobald er s dritte Bier ufto hed. Lid aber a sim Charakter.

mini Meinig: wär bsoffe zum schläger oder arschloch wird, isch o nüchtern es arschloch wo sich dank dr intakte beherrschig cha zämenäh...
Gwüssni Mönsche hend underdrückti psychischi Problem wo halt nur mit Droge/Alk triggeret werded. Aber ja, es "Vorerchrankig" Isch sicher immer mit im Spiel.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 7544
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Diese Probleme sind ungefähr so häufig wie Körperliche... also man kann sagen "es ist normal"...
Wir tun halt so als seien wir normal, und das Andere nicht, dabei sind wir sehr häufig selber weniger normal als gedacht. Normal ist halt einfach das was eine Mehrheit als das erklärt... keine empirisch haltbare Evidenz.
kingcaid
Gamer
Gamer
Beiträge: 508
Registriert: 03 Jan 2021 16:49
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von kingcaid »

Tentakel-Dildo hat geschrieben: 09 Jun 2021 16:46 Diese Probleme sind ungefähr so häufig wie Körperliche... also man kann sagen "es ist normal"...
Wir tun halt so als seien wir normal, und das Andere nicht, dabei sind wir sehr häufig selber weniger normal als gedacht. Normal ist halt einfach das was eine Mehrheit als das erklärt... keine empirisch haltbare Evidenz.
Bild
Life is a delicous drink that you have to suck deep
siralos
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 1809
Registriert: 07 Okt 2010 12:32
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von siralos »


Quelle

ist noch krass, wobei ich aber immer noch die meinung vertrete, dass jeder selbst für sich verantwortlich ist.
kingcaid
Gamer
Gamer
Beiträge: 508
Registriert: 03 Jan 2021 16:49
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von kingcaid »

Life is a delicous drink that you have to suck deep
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 16695
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von Mastler(P) »

Bild


Quelle so bliebt mer also usm gfängnis als verbrächer. schient immer zklappe. #fatprivilege
Corona ist weniger eine Krankheit als eher ein Katalysator für ein Hirngespinst gottverlassener Menschen.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Man kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.
Bild(G)? Das sind eigentlich alles SchafseckelBild
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
Beiträge: 7544
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von Tentakel-Dildo »

Even the ones who should be "easy" have standards that are through the roof.
Soweit sind wir heute nunmal.

Was anderes wurde mir noch nicht bewiesen.
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
Beiträge: 16695
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Kontaktdaten:

Re: Adipositas, Fatshaming: Epidemie & Empowerment

Beitrag von Mastler(P) »

Bild

sött mer so lüht au s stimmrecht entzieh, so ab 50gi, 60gi?
Corona ist weniger eine Krankheit als eher ein Katalysator für ein Hirngespinst gottverlassener Menschen.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Man kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.
Bild(G)? Das sind eigentlich alles SchafseckelBild
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mastler(P) und 11 Gäste