[OT]Generelles Politik-Topic

Trash-Talk pur! Alles andere als Videogames...

Moderatoren: Uriel, Avenger

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon thaeye » 02 Jun 2020 09:28

bald wird ufgruumt. das wird namal nöd schön. aber muess wohl sii.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8522
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Mastler(P) » 02 Jun 2020 09:37

thaeye hat geschrieben:bald wird ufgruumt. das wird namal nöd schön. aber muess wohl sii.

Bild
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13721
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
24
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon thaeye » 02 Jun 2020 09:39

de glangwiiilte riiiche "wiiise" bubis mal chli dampf mache, und hoffentlich d agents provocateur na ibuchte.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8522
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 02 Jun 2020 17:10

Als ob irgendetwas davon neu wäre. Wer hat auf der Welt die meisten Gefängnisinsassen?

Wieso wohl?

Die ehemaligen Einwanderer waren echte Gauner und selbst heute ist es eine Nation voller Gauner, wo auch nur jemand zum Präsidenten werden kann der selber ein Gauner ist. Jedoch im Minimum sich gerne finanziell bis zum Anschlag bereichert.

Klar, Männer sind mit 80-95% deutlich in der Überzahl inhaftiert. Das liegt jedoch daran dass man zum einen geistige Gewalt schlecht nachweisen oder messen kann, weil die Frauen hier führend wären. Zum anderen weil Frauen sich häufiger selber verletzen, anstatt jemand anderen.

Ich würde jedenfalls Hillary Cinton für alles andere als ungefährlich halten, aber auch die übt vorwiegend geistige Gewalt aus. Abgesehen von einigen Ohrfeigen und heimlichen Tritten mit den Stöckelschuhen, das sehen dann die Gerichte nicht so eng.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Mastler(P) » 02 Jun 2020 17:37

Bild
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13721
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
24
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 02 Jun 2020 17:44

Ich hoffe die Welt bemerkt endlich einmal dass ein zu grosser Graben beim Wohlstand der Bürger auf Dauer jedem Land übel mitspielen kann. Insofern, selbst wenn USA und China momentan die grossen Machtzentren sind, über ihrer Macht hängt ein enorm schweres Schwert des Damokles, an einem viel zu schwachen Faden. Das sind keine stabile Länder und jedes bischen Stabilität müssen sie sich hart erkämpfen, oft mit hoher Brutalität der Repressionen.

Man sieht ja wie die Welt in Zeiten der Not reagiert: Der "sichere Schweizer Hafen" wird dann intensiv angesteuert, der Hauptgrund wieso CHF weltweit soviel Nachfrage als "Anlagewährung" hat und so hoch bewertet wird (momentan nicht mehr weit von EUR entfernt, trotz Interventionen).

Wenn man mit weniger sozialem Graben mehr Stabilität sich erkaufen kann, dann ist es oft ein "guter Kauf".

Als "Eidgenosse" darf man sich ja freuen weil, je mehr menschengemachte Not auf der Welt herrscht desto mehr sind wir davon am profitieren: Das war schon seit den jüngsten Zeiten der Eidgenossen so und solange die Welt auf diesem Dampfer ist wird sich daran kaum was ändern. Wir müssen also nur immer schön gute Miene zum bösen Spiel machen, mit Souveränität in der "unverrückbaren Stabilität", dann wird uns Fortuna hold sein.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Avenger » 02 Jun 2020 18:42

was geit denn da ab? corona isch vergesse, jetz wird gfüüret und plünderet? :confused:
Daran denke ich als an die tätigste Epoche meines Lebens.
Benutzeravatar
Avenger
Exil-Bärner
Exil-Bärner
 
Beiträge: 18079
Registriert: 26 Apr 2002 20:10
Wohnort: Soledurn
Tradingpunkte:
Trading points plus
44
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon thaeye » 02 Jun 2020 18:50

Ribit hat geschrieben:
Als "Eidgenosse" darf man sich ja freuen weil, je mehr menschengemachte Not auf der Welt herrscht desto mehr sind wir davon am profitieren: Das war schon seit den jüngsten Zeiten der Eidgenossen so und solange die Welt auf diesem Dampfer ist wird sich daran kaum was ändern.


:groel: ich riiib mir scho d händ
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8522
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 03 Jun 2020 04:06

In jeder "Krise" verschieben sich die Machtverhältnisse, wohin sie sich grösstenteils verschoben haben ist ziemlich deutlich und ich kann jetzt schon sagen: Es war sicher nicht zu den Gunsten der sowieso schon "wenig Betuchten". Das ist ein neuer Krisenherd der eigentlich schon immer am lodern war, insofern lediglich noch neue Kraft entwickelt.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Herr Rossi » 03 Jun 2020 04:18

Als "Eidgenosse" darfst du dich ja freuen weil, je länger du in der Schweiz lebst desto mehr bist du davon am profitieren: Das war schon seit den jüngsten Zeiten der Eidgenossen so und solange du die hohle Hand machst wird sich daran kaum was ändern. Du musst also nur immer schön böse Miene zum sozialen Spiel machen, mit Egozentrik im Sozialstaat, dann wird dir der Staat weiterhin hold sein.
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8519
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Mastler(P) » 03 Jun 2020 07:32

Ribit hat geschrieben:..Jedoch im Minimum sich gerne finanziell bis zum Anschlag bereichert.
..Ich würde jedenfalls Hillary Cinton für alles andere als ungefährlich halten

roffel, die würd genau wie dä obamler sich di ganz ziit glegeheite schaffe zum mit dä eigete händ id stührgälder zlange, nöd so wie dä dolan wo uf sin lohn verzichtet.

dä looted hächstens es baar mig macs.
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13721
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
24
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 03 Jun 2020 08:33

Niemand möchte Politiker die "auf Lohn verzichten", denn das würde ja heissen dass ihr Tun und Schaffen nicht gesellschaftlich anerkannt und damit kriecherisch untermauert wurde. Das würde dann die Theorie erzeugen: "Was nichts kostet ist auch nichts wert", also soll das was "gut" ist so teuer und am besten gierig wie nur möglich sein.

Was man jedoch verstehen sollte: Das was da oben auf uns "herabsieht", das ist ein direktes Spiegelbild von uns selbst, denn es gibt keine grössere Macht als die Gesellschaft, das alles wurde am Ende von uns allen erschaffen. Am Ende ist jeder tatsächlich, trotz den ungünstigsten Schicksalen wo ich dazugehöre, dennoch zu einem Grossteil des eigenen Glückes Schmied.

Die "Oberen" sind am Ende nur "unser verlängerter Arm." Somit... ich prangere hier keinen direkt an, denn das alles ist am Ende ein grosses gesellschaftlliches Konstrukt wo so gut wie jeder noch etwas förderliches oder unförderliches hinzufügt. Erst wenn man das grosse Ganze erkennen kann und Bewusstsein für "das Gute im Menschen" entwickelt, erst dann kann man effektiv etwas so grosses wie eine Gesellschaft langsam verändern. Klar ist es individuell viel einfacher da man viel agiler ist, allerdings sind manche Leute dermassen "am Rande einer Gesellschaft" dass sie kaum jemanden finden der sich gerne mit ihnen vergesellschaften würde, was aus sozialer Sicht eine traurige Situation sein kann.

Ich bin zwar der Meinung dass unser aller Zukunft offen ist und es fast alle Wege gehen kann, selbst wenn die momentanen Bedinungen, insbesondere die massive Umweltzerstörung die leider noch immer nicht ein Ende gefunden hatte, kein gutes Licht auf den "guten Willen" von uns allen wirft, denn es stellt eine deutliche Rücksichtslosigkeit in die Welt, die klar ersichtlich ist.

Das heisst aber nicht dass nicht irgendwann grosse Veränderungen eintreten könnten welches dann auf einmal Dinge zulässt welche bis zu dem Zeitpunkt völlig utopisch waren. z.B. Entwickelt plötzlich die Mehrheit die Liebe zur Natur und geht so massiv wie noch nie gegen Umweltplünderer vor, die ersten Nationen erschaffen ein funktionierendes Grundeinkommen, Pestizide und Massentierhaltung wird landesweit verbannt und wir halten Liebe und Zusammenhalt in jeder Form für so essentiell wie noch nie. Auch könnte es plötzlich möglich sein dass Politiker an die Macht kommen denen Geld und Macht kaum etwas bedeutet da ihr Herz ganz woanders hängt, sie z.B. rein mithilfe Kooperation vom Herzen ausgehend Bürger bewegen wollen so wie es auch schon Ghandi oder Nelson Mandela tat. Das alles sind mögliche Veränderungen die eines Tages eintreten könnten und bestimmt viel Potential haben.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Herr Rossi » 03 Jun 2020 11:20

Wird politisch aktiv!
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8519
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon thaeye » 03 Jun 2020 11:47

:groel: :groel: :groel: nei gang is asylanteheim go schaffe. döt wirsch glücklich, i de politik sicher nöd, git scho gnueg wo ohni hindergründ und usbildige i de fachbereich eifach öpis i de parlament schwafflet.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8522
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Herr Rossi » 03 Jun 2020 14:11

Äbe
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8519
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Mastler(P) » 04 Jun 2020 08:30

Bild
Bild
Bild

Bild au guet
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13721
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
24
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 04 Jun 2020 10:01

thaeye hat geschrieben::groel: :groel: :groel: nei gang is asylanteheim go schaffe. döt wirsch glücklich, i de politik sicher nöd, git scho gnueg wo ohni hindergründ und usbildige i de fachbereich eifach öpis i de parlament schwafflet.

z.B. Der "Bauerntrottel" in einem bauernlastigen Parlament?

Keiner, nicht einer, hat vollumfängliche Kompetenzen in jedem Fachbereich, deswegen braucht jeder ernsthafte Politiker Unterstützung von Aussen oder Unten. Die besten Politiker sind die welche philosophisch tätig sind, da sie dann all dieses Wissen oder Empfehlungen die man ihnen gibt in einen Kontext setzen können, und effektiv verwerten.

Leider haben wir zuviele "Grossindustrielle" in der Politik welche eigentlich nur wissen wie man Leute ausnutzt und benutzt, inklusive Korruption, mit echtem Wissen hat das wenig zu tun.
Zuletzt geändert von Ribit am 04 Jun 2020 10:13, insgesamt 2-mal geändert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon thaeye » 04 Jun 2020 10:11

Ribit hat geschrieben: Die besten Politiker sind die welche philosophisch tätig sind, da sie dann all dieses Wissen oder Empfehlungen die man ihnen gibt in einen Kontext setzen können, und effektiv verwerten.

Leider haben wir zuviele "Grossindustrielle" in der Politik; welche eigentlich nur wissen wie man Leute ausnutzt und benutzt, inklusive Korruption, mit echtem Wissen hat das wenig zu tun.


:groel: :groel: :groel: "grossindustrielle" , mal es paar schlagwörter ufglese und chli kenfm ineghaue. nei so funktioniert de shit ebe doch nöd.

was isch "philosophisch" tätig? dis hirni?
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8522
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 04 Jun 2020 10:19

Ein Philosoph, was in etwa soviel heisst wie "Liebe zur Weisheit", weiss häufig so gut wie nichts über die bestehenden Fachbereiche. Er weiss jedoch wie die Fachbereiche untereinander agieren, wie sich sich ergänzen und wie sich alles einfügt. Sie sehen am Ende "das grosse Ganze", genau dieser wertvolle Blick fehlt so gut wie jedem "Grossindustriellen". Dann kommt es z.B. vor dass sie fast alle Wale abschlachten, weil es lukrativ ist, und erst wenn fast alle weg sind merken sie "Oje, wir haben ja aus lauter Gier und imagebasierter Verblendung, d.h. man sieht nur Schein aber nicht Sein, nie nachhaltig gehandelt".

Ein Philosoph hätte das natürlich kommen sehen und gesagt "Moment einmal, wir gehen einen Irrweg und sollten etwas wirklich beständiges beschreiten, ansonsten werden wir irgendwann mit nichts mehr dastehen". Hätte man die Wale von anfang an sorgsam gejagt dann könnte man wohl heute noch auf Walfang gehen, aber diese Möglichkeit haben wir uns verbockt und heute müssen wir froh sein wenn der Bestand sich sehr langsam noch erholen kann. Einfach nur, weil wir eben nicht "das grosse Ganze sehen" und jeder für sich die maximalen Profite abgreifen möchte. Genau so ist auch die Geldsystemkrise entstanden und es wird nicht die letzte Krise dieser Art sein, es werden noch viele kommen, vermutlich mit noch viel grösserem Ausmass trotz bereits harter Eingriffe wie z.B. total kaputte Zinsen.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon thaeye » 04 Jun 2020 10:28

vo philosoph zu wal, tja

was sind "total kaputti zinse"? sowas wie dis kaputte hirni? das was jetzt abgat sött eigetnich i dim interesse sii, de staat breitet sich uus. du idiot. jedes scheiss unternehme isch ab jetzt na meh under de chnutte vo staate und ihrne gelddruckmaschinene.
Zuletzt geändert von thaeye am 04 Jun 2020 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8522
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 04 Jun 2020 10:29

Sofern das eine persönliche Attacke sein sollte, sie war fehlgeschlagen und ich lache mich bunt und scheckig.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon thaeye » 04 Jun 2020 10:30

ja das isch en persönliche agriff will du en idiot bisch.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8522
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 04 Jun 2020 10:32

Da ist ja selbst der Kuckuck der ein Ei demoliert produktiver, weil immerhin gibt er das was er weggenommen hatte wieder in einer vergeichbaren Form zurück. Es gibt Leute, die nehmen praktisch nur und geben, insbesondere der Natur und Umwelt, bestimmt nichts ebenbürtiges zurück.

Die Frage ist nur, was genau macht die Mächtigen unter uns tatsächlich "wertvoller" oder "würdiger" für unser aller Wohl. Am Ende des Tages haben sie lediglich als einziger willkommener Nebeneffekt das Bruttosozialprodukt angehoben: Davon abgesehen ist der Unterschied bilanztechnisch zu einem Junkie kaum bis gar nicht vorhanden, weil der Junkie mag vielleicht wenig geben aber er nimmt auch nur wenig.

Schlussendlich, man soll aufhören Leute zu verunglimpfen inkl. Liebesverweigerung weil sie angeblich "schlechter" sind. Jeder ist so wie er nunmal ist, als Mensch zu akzeptieren und sollte ein möglichst würdiges Leben führen dürfen.
Zuletzt geändert von Ribit am 04 Jun 2020 10:40, insgesamt 4-mal geändert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon thaeye » 04 Jun 2020 10:33

bald chunt dis helikoptergeld, chasch d arme öffne verusse und eifach mana empfange, scheisschopf.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8522
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: [OT]Generelles Politik-Topic

Beitragvon Ribit » 04 Jun 2020 10:44

Irrelevant welche Ressourcen mich bedienen oder bewirten würden, weil ein Mensch hat nunmal keinen Preis. Einen Menschen als handelsbasierte Ware und preisgebundene Entität zu sehen war einer der grössten Fehler der Menschheit, es kann sich noch furchtbar rächen.
Zuletzt geändert von Ribit am 04 Jun 2020 11:00, insgesamt 2-mal geändert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5259
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste