Zimmerpflanzen

Trash-Talk pur! Alles andere als Videogames...

Moderatoren: Uriel, Avenger

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon evo » 20 Apr 2020 14:42

Oder ein wone pörner dreit, immer schön ufd möse hebe.
Benutzeravatar
evo
Retro Abtrugg
Retro Abtrugg
 
Beiträge: 14698
Registriert: 13 Mai 2005 06:42
Tradingpunkte:
Trading points plus
52
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon thaeye » 20 Apr 2020 14:45

:wixer:
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8665
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Ribit » 20 Apr 2020 20:21

Hab mal überlegt wieviel Liter oder kg Erde ich beim Dino-Topf https://www.galaxus.ch/de/s14/product/f ... pf-3828200 eigentlich bräuchte. Die Masse sind Aussen 83 cm hoch und 76 cm breit, mit zugespitzer Ei-Form.

Innenmasse, als Ei, etwa 81 cm hoch und 74 cm breit, ist ziemlich genau so wie der Topf beschaffen ist.

Davon ausgehend dass Blumenerde etwa 400-500 kg der Kubikmeter (1000 Liter) wiegt, ich allerdings 1/3 mit leichterem Tongranulat auffülle wo dann allerdings etwa 1/4 noch mit Wasser befüllt wird d.h. am Ende wiegt das Tongranulat mitsamt Wasser etwa gleichviel wie die Blumenerde trotz der vielen Hohlräume.

Mathematisch nicht ganz simpel da komplexer Inhalt und Form aber ich gehe davon aus dass der Wagner Multiroller das noch tragen kann, weil er hat laut Hersteller eine Tragkraft von 200 kg. Der Dino-Topf hat, wenn ich die Daten in einer geometrischen Ei-Form https://rechneronline.de/liter/ei.php hier eingebe in etwa 232 Liter, ich würde es zur Sicherheit auf 250 Liter aufrunden. Das wäre rund 1/4 Kubikmeter Inhalt. Dann wäre die Blumenerde etwa 100-125 kg schwer, der Topf wiegt aber auch noch 11.5 kg, dazu ist die Pflanze noch 5-10 kg schwer, je nach Grösse (bis zu 2 Meter Wuchs möglich). Also mit rund 150 kg muss man rechnen, das ist gerade noch machbar mit dem Multiroller. Also, es ist schon echtes Dinozeugs, grösser wird es definitiv nicht mehr.

Tragen ist definitiv nicht mehr drin, denn selbst wenn man ein Herkules-Muskelprotz ist, ein echter Bodybuilder, so fehlt hier etwas wo man den Topf gut anpacken kann, das trägt kein einzelner Mann mehr, auch kein Weltmeister. Auch Schieben würde am Boden, falls es überhaupt mit brutalen Stössen geht, sicher schlimme Kratzer verursachen. Ohne Roller läuft hier, wenn es erstmal gefüllt ist, rein gar nichts mehr.

Klar, wenn man eine reine Erdkultur hat dann reicht die halbe Topfgrösse, auch bei einer Dauerpflanze, hier locker aus. Also rund 50 cm Höhe und 35 cm Breite, für die nächsten Jahrzehnte. Bei einer Hydrokultur braucht es generell mehr Volumen und bei einer Hybridhydrokultur (Erde mit Tongranulat gemischt) braucht es etwa das Doppelte davon. Übertrieben gross ist es also nicht, sondern genau das was es beim Sagopalmfarn, als Dauerpflanze und Hybridhydrokultur nummal braucht.

Dazu möchte ich mal sagen, die reine Erdkultur ist nicht die naturnahste Kultur sondern auch nur ein "müder Ersatz"; jedoch naturnaher als eine Granulat-Hydrokultur oder reine Hydrokultur (wo es nur im Granulat oder sogar nur noch im puren Wasser steht) mit Ausnahme von Wasserpflanzen wie Teichrosen (das ist aber dann wieder ein Spezialfall).

Bei den Nicht-Wasserpflanzen, (also keine Algen oder Seerosen) ist für mich die Hybrid-Hydrokultur am nahsten bei der Natur dran weil natürlicherweise hat es immer Grundwasser. Bei einer intakten Natur und bei Permakulturen ist dieses Grundwasser häufig nicht weit von der Erdoberfläche entfernt, häufig kaum mehr als 1 Meter Tiefe. Im Moorgebiet kann das Grundwasser sogar fast auf oberer Erdbodenhöhe sein. Das heisst, dass Pflanzen mit tiefen Wurzeln (insbesondere Bäume) dieses Wasser sogar des öfteren erreichen können. Allerdings wurde dieses Grundwasser infolge der intensiven Landwirtschaft und anderen menschlichen Ausbeutungen in fast allen Gebieten der Erde so massiv abgepumpt sodass es oft nicht einmal mehr in 10-100 Meter Tiefe noch vorhanden ist. Teilweise ist es sogar fast vollständig ausgelöscht worden, auch infolge Trockenlegung benachbarter Moorgebiete welche viel Wasser, besonders Grundwasser, speichern und danach wieder langsam abgeben.

Der Mensch ist wirklich des öfteren fast unendlich dumm und dazu ein echter Ausbeuter aller Ressouren, fast immer nur kurzfristig gedacht. Immerhin, in der Schweiz stehen nun alle noch vorhandene Moore grösstenteils unter Naturschutz, aber das ist bei viel zu vielen Orten auf der Welt nicht der Fall. Sollte man tun, denn es ist viel wichtiger für den Boden als man denkt, mit weitreichenden Folgen.

Somit, es ist eigentlich die natürlichste Form wenn man das Grundwasser am "imitieren" ist, so wie es bei der Hybrid-Hydro/Erdkultur der Fall ist. Technisch anspruchsvoll, braucht Feuchtigkeitsmesser (ich würde auch Wasserstandsmesser verwenden, beides zusammen) aber es ist das mögliche Optimum wenn es klappt.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5443
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Ribit » 20 Apr 2020 21:36

evo hat geschrieben:Oder ein wone pörner dreit, immer schön ufd möse hebe.

Irgendwann hat man sich bei Mösen echt sattgesehen... danach interessiert einem nur noch die Möse "der Liebste" (sofern man eine hätte).

Pflanzen haben eine so viel grössere Bandbreite von "Geschlechtsorganen", da käme man aus dem Staunen kaum noch heraus wenn man es erstmal für sich entdeckt hat.

Bei menschlichen Geschlechtsorganen bin ich sowieso fast nur der Fetischtyp, so olliges "Normalozeugs" würde ich nur kurz vorm Einschlafen ansehen, dann schlaf ich gleich besser. Am geilsten macht es mich immer noch wenn ich jemanden echt liebe. Ich hatte noch nie im Leben soviel Lust auf Sex gehabt als in der Zeit wo ich eine gewisse Frau liebte (leider). Danach war es nie mehr so intensiv mit der Lust...
Zuletzt geändert von Ribit am 21 Apr 2020 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5443
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Mastler(P) » 21 Apr 2020 07:44

Ribit hat geschrieben:Irgendwann hat man sich bei Mösen echt sattgesehen...

schwuchtle. :yoberry:
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13914
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
24
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Ribit » 21 Apr 2020 09:16

Gell du weisst dass die Beschimpfung Homosexueller strafbar sein kann.

Tatsache ist aber, das ist ja alles nur Show die von grösserem ablenkt, denn wir haben selbst heute noch an vielen Orten der Welt die Apartheid... alles andere als amüsant aber Tatsache. Dessen Ursprung ist zwar von Südafrika ausgehend aber verwandte Formen davon gab und gibt es überall auf der Welt.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5443
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Mastler(P) » 21 Apr 2020 09:18

Ribit hat geschrieben:Gell du weisst dass die Beschimpfung Homosexueller strafbar sein kann.

aso bisch du schwul?
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13914
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
24
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Ribit » 21 Apr 2020 09:22

Nein, deswegen hast du Glück gehabt... man kann also schon oft Glück haben im Leben.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5443
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Mastler(P) » 21 Apr 2020 09:29

Ribit hat geschrieben:Nein, deswegen hast du Glück gehabt... man kann also schon oft Glück haben im Leben.

wenn mer chan, denn chan mer. aber wenn mer nöd chan, denn chammer logischerwis leider nöd. :yoberry:
schöns tägli und möge das glück dir auch hold sein, mein warmer freund.
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13914
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
24
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Ribit » 22 Apr 2020 14:23

Können und nicht können ist grundsätzlich primär geistig verursacht. Einzig der gegnerische Geist kann sich theoretisch meinem Geist im Wege stellen. Nicht wirklich der individuelle Geist aber die Macht des gesellschaftlichen Geistes, der häufig auch individuell übernommen wird.

Ich finde Leute, die mit ihrem Körper aussergewöhnliches tun, sei es im Turnen, E-Sport oder gar Sex-Sport... alles andere als schwach und schon gar nicht krank. Das alles ist auf Basis eines starken Geistes entstanden der sich vom Körper nur wenig vorschreiben lässt, der Körper ist dann zu erstaunlichen Leistungen fähig.

Schwach oder gar krank sind die welche mir sagen dass ihr Körper sie an nahezu allem hindert... das ist vielleicht ein sehr gutes Indiz einer Krankheit. Denn für einen gesunden leistungsfähigen Körper braucht es sehr viel Geist und genau soviel Herz. Das ist alles andere als reines Glück auch wenn Glück am Ende immer auch noch das Zünglein an der Waage ist.

Glück entscheidet auch darüber wie gut die individuellen Voraussetzungen seit der Geburt sind, die sind oft sehr ungleich je nach Mensch. Dennoch können wir mithilfe von Geist und ebenso Herz, selbst bei ungünstigen Voraussetzungen, grosses bewirken; auch sehr sensible Pflanzen so zum wachsen bringen als sei es Unkraut. Unsensible Pflanzen die kann man in der Tat per Manipulation so richtig zum Überschiessen bringen. Bei den sensiblen Pflanzen ist es anders, die nehmen die Umgebung, die Aura und Reichhaltigkeit wahr, und wenn die nicht auf Anklang stösst kann man machen was man möchte... sie werden nicht spriessen. Sie nehmen quasi den Äther der Umgebung in sich auf.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5443
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon turntablism » 24 Apr 2020 22:37

minimum 75% vo mine zimmerpflanze chani fresse :herzli:
Dank LED
Benutzeravatar
turntablism
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 10065
Registriert: 14 Feb 2011 12:20
Wohnort: Zürcher Unterländer Dräcksloch
Tradingpunkte:
Trading points plus
40
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Ribit » 24 Mai 2020 03:15

Schön! Meine Aloe Vera, die man gut essen kann, wächst wie verrückt. Die Form ist zwar fast gleich wie eh und jeh, mit ein paar neuen Trieben, jedoch scheinen die alten Triebe auf fast zweifache Grösse, etwa 50-60 cm, angewachsen zu sein.

Bei den LED, je mehr RA (90 plus = Top) desto besser für Pflanzen oder aber nur Fokus auf rotes Licht. Generell geizen LEDs mit Rotanteil da es am meisten Energie braucht, aber ich denke das weisst du schon.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5443
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Alurios » 27 Mai 2020 11:34

Het öbberd Erfahrige gmacht mitere Bananepflanze dihei?
Sueche öbbis wo ungiftig isch für Wellesittich aber dennoch gross gnueg damits au was hergit.
Benutzeravatar
Alurios
Frischling
 
Beiträge: 49
Registriert: 31 Mär 2020 20:09
Wohnort: Basel
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Herr Rossi » 27 Mai 2020 13:47

Die werded ja riesig, wetsch die wirklich dinne ha?
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8653
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Alurios » 27 Mai 2020 13:51

Ich nimme schwer ah dass me de chan stutze wenner zgross wird?
Han ehrlich gseit kei grüene Duume. Has au scho gschafft dass Kaktee vrsuufe.
Am liebste hetti ja en Ahornbaum dihei, aber me cha ned alles ha :roll:
Benutzeravatar
Alurios
Frischling
 
Beiträge: 49
Registriert: 31 Mär 2020 20:09
Wohnort: Basel
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Herr Rossi » 27 Mai 2020 13:57

Mi Hobbyschwiegerpapa hed e Bananepalme im Garte und die bruched enorm Platz. Hend es riesigs Loch buddlet defür, im Winter schnidt er si ganz abe, die wachsed wie blöd, im Herbst sind's amigs jeweils wieder 3 Meter höch.
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8653
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Alurios » 27 Mai 2020 14:01

Meinsch dass die Indoor au so schnell wachse?
Han die Japanische Faserbanane im Sinn gha
Benutzeravatar
Alurios
Frischling
 
Beiträge: 49
Registriert: 31 Mär 2020 20:09
Wohnort: Basel
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Mastler(P) » 27 Mai 2020 14:30

schlauchapfelbaum, heisst das.
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13914
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
24
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Herr Rossi » 27 Mai 2020 14:51

Alurios hat geschrieben:Meinsch dass die Indoor au so schnell wachse?
Han die Japanische Faserbanane im Sinn gha
Weiss nid, die Gattig kenni nid
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8653
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Alurios » 28 Mai 2020 18:13

Also, han mr hüt e Musa Tropicana und e Yucca kauft drzue gad no umtopft uuf Seramis.
Hoffe jedefalls dassi bim umtopfe nix falsch gmacht han, sone Yuca allei uus sonem grosse Topf zkriege isch e zimli schweri aglegeheit, schlussendli hani müesse dr Topf uufschnide sushd wär der nie uusecho.
Benutzeravatar
Alurios
Frischling
 
Beiträge: 49
Registriert: 31 Mär 2020 20:09
Wohnort: Basel
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Herr Rossi » 28 Mai 2020 18:43

Das hani letscht Jahr mitere Yucca au gmacht. De alt Topf hani müsse verschlah, die isch nid usecho. Guet, hätte ne eh nid welle, isch e churzfrischtigi Rettigsaktion gsii (d Pflanze isch verusse gschtande bi 5°C...
De nöi Topf isch fascht dopplet so voluminös
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8653
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Herr Rossi » 17 Jun 2020 05:17

Alurios hat geschrieben:Meinsch dass die Indoor au so schnell wachse?
Han die Japanische Faserbanane im Sinn gha
Lueg, so gross isch si scho, ca 1,60
Bild
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8653
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: Zimmerpflanzen

Beitragvon Ribit » 17 Jun 2020 06:50

Die Wurzelkapazitäten der Pflanzen werden gerne unterschätzt, dadurch sind viele Töpfe massiv zu klein was sie nicht nur am Wachstum hindert. Am Ende besteht der ganze Topf fast nur noch aus Wurzelballen, das tut fast weh wenn man dann die Pflanze von diesem "Gefängnis" befreien muss.

Ich habe, sobald als möglich, immer sehr grosse massive Töpfe. Was am Ende teurer kommt als die gesamte Pflanze im Ankauf jemals war, aber jeder der die Sachlage gut einschätzen kann der sollte wissen: Am kostbarsten ist immer noch Topf und Boden... nicht die Pflanze. Schade dass wir genau das was am kostbarsten ist oft so lieblos behandeln, denn das sind die wahren Werte die wir haben.

Nicht verwunderlich tummelt sich bei mir auch ein Meer teurer aber notwendiger Pflanzengefässe.

Der Sagopalmfarn wird jetzt bald umgetopft, mit jetzt 1 Meter Höhe und Pfahlwurzel dringend notwendig. Ich merke auch wieviel Wasser er dem Substrat entzieht,... das muss man alle 2-3 Tage heftig nachgiessen da viel zu wenig Erde; das ändert sich ja bald.

Die Grösse der Pflanze spielt natürlich eine markante Rolle weil mit hoher Blattfläche wird auch enorm viel Wasser dort verdunsten, insbesondere wenn die Räume noch trocken sind und die Pflanze dann alles vom Substrat zieht.

Im Laden ist es aber allgemein so dass die meisten Pflanzen viel zu kleine Töpfe haben und dann noch täglich viele Pflanzen mit dem Wasserschlauch überschwemmt werden, wo dann auch einige Pflanzen deswegen draufgehen. Auch Wasser kann zuviel werden, wenn das Substrat es nicht aufnehmen kann. Habe ja deswegen schimmelige Violettas fast Gratis erhalten, denen geht es seit dem Umtopfen bis heute prächtig

Es gibt für Giessfaule, abgesehen von Hydroerdkultur (wie ich es mache) auch eine Pflanze namens Glücksfeder. Die ist sehr beliebt weil sie selbst in knochentrockener Erde immer noch gut gedeiht und nicht eingeht, dazu mit glänzenden Blätter. Allerdings sollte man da beim Einfluss auf das Raumklima wenig erwarten da sie keinen grossen "Luftaustausch" tätigen (ähnlich wie Kakteen), also keine typische Feng Shui Pflanze.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5443
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 24 Gäste