Cyberpunk 2077

Game-News, neueste Gerüchte, Spiele-Talk!

Moderator: Master(G)

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon zwirrlibatz » 12 Jun 2019 17:13

https://www.dailymotion.com/video/x3m3u69


Quelle

und: viewtopic.php?f=13&t=12156&p=377168&hilit=observer#p377168


de Keänu wird da dänk eher e begleitendi näberolle spiele hani so s'gfüehl. mir mache ehner chli die kernige dudebro dialög und sprüch sorge.
I speeled my drink!
Benutzeravatar
zwirrlibatz
offischel roggnroll instanz
offischel roggnroll instanz
 
Beiträge: 68400
Registriert: 07 Okt 2010 15:14
Tradingpunkte:
Trading points plus
13
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon thaeye » 12 Jun 2019 17:23

zwirrlibatz hat geschrieben:de Keänu wird da dänk eher e begleitendi näberolle spiele hani so s'gfüehl. mir mache ehner chli die kernige dudebro dialög und sprüch sorge.


chum scho, chli meh testosteron bitte. ;)
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8507
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Master(G) » 12 Jun 2019 18:47

de keanu isch super. weiss jede!

episch wird, so oder so, mit oder ohni ihn. bin rächt ghypt tammi.
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 68931
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Tradingpunkte:
Trading points plus
462
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon The Sheep » 12 Jun 2019 18:58

Logisch isch de Keanu super. Stellet euch vor sie hättet de Ed Sheeran gno :!:
Benutzeravatar
The Sheep
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3839
Registriert: 06 Okt 2010 23:37
Tradingpunkte:
Trading points plus
42
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Vyse » 13 Jun 2019 10:44

Akira ♥
Dateianhänge
cyberpunk2077-welcome_to_paradise-rgb-en.jpg
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3274
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Vyse » 13 Jun 2019 10:45

Meh Screenshots und Deal mit Nvidia und Raytracing Understützig bestätigt.
Dateianhänge
cyberpunk2077-the_million_euro_dollar_question-rgb-en.jpg
cyberpunk2077-the_man_with_the_silver_hand-rgb-en.jpg
cyberpunk2077-thats_a_lot_of_expensive_looking_equipment-rgb-en_xbabofu6n7942l35.jpg
cyberpunk2077-running_the_show-rgb-en.jpg
cyberpunk2077-just_in_time_for_dinner-rgb-en.jpg
cyberpunk2077-abandoned_mall-rgb-en_5oupp2lj9o6w9hfw.jpg
cyberpunk2077-a_beautiful_beast-rgb-en.jpg
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3274
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Gatchan » 13 Jun 2019 10:56

Most Wanted! Wird ds beschte Game ever
Benutzeravatar
Gatchan
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 102
Registriert: 21 Okt 2010 08:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
1
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Vyse » 22 Jun 2019 12:33

<fanboi>
Chönnt me au im Verschwörigstopic poste.
Jedefalls bi gog chaufe!
</fanboi>

Quelle
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3274
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Ribit » 29 Jun 2019 14:28

Da kann man hinschauen wo man möchte, jede mir bekannte grössere Firma ist ethisch fragwürdiger als GoG. Das hat auch nichts mit Orientierung zum Profit zu tun, etwas das alle gezwungenermassen tun, sondern um das wie, d.h. wie weit geht man dafür. Da gehen einige Firmen sehr weit dafür und nutzen auch die Macht der Medien um Dinge in förderliche Richtungen zu lenken, weil es einen direkten Einfluss auf ihre Investition hat. Wirklich unabhängig sind Medien selten, oft müssen sie irgend einem Sponsor oder Investor "gefallen", also wird auch gerne Propaganda zugunsten des Sponsor oder Investor gemacht. In diesem Falle möglichst viele destruktive Dinge über Cyperpunk äussern. Da kann schon was dran sein weil GoG in letzter Zeit den Markt stärker aufmischt als es den Konkurrenten wohl wäre, d.h. sie sehen GoG, als auch mögliche Blockbuster von CD Projekt Red wie Cyberpunk, mittlerweile als Gefahr an und nicht als unbedeutendes Nonsense. Auch MS mischt bei GoG teilweise mit, ich denke das liegt daran weil MS zwar wie jede Firma in diesem System expandieren möchte aber nicht unbedingt daran interessiert ist sich mit den "Mächtigsten" wie Steam und Epicgames zusammenzutun weil MS ihr eigenes Buisness, sie wollen ja selber so mächtig werden, besser beherrschen kann und unabhängiger wird. GoG als Plattform kann da ohne zu beherrschend zu sein bei ihren eigenen Plänen gut expandiernd einwirken, es gibt daher auch seit langem viele MS-Games auf GoG obwohl MS die DRM free Politik allgemein ablehnt. Das heisst natürlich auch dass noch mehr Aufwind bei GoG und dem Besitzer CD Projekt Red da ist und die "Grossen" es durchaus ernstnehmen müssen. CD Projekt Red hat immerhin noch den Vorteil dass sie nicht für jeden grösseren Investor einfach Tür und Tor offen halten müssen (MS natürlich auch nicht) weil sie notfalls sogar die Unterstützung von Warschau haben, da es dort mittlerweile als dermassen anerkannte Firma fungiert sodass es als "to big to fail" angesehen wird, gab auch schon kleinere Zuwendungen. Insofern muss CD Projekt Red weniger schnell als andere, trotz mittlerweile nicht mehr unbedeutende Grösse, ihre Seele verkaufen und hat somit auch eine bessere Kontrolle über ihre eigenen Anliegen, das entspricht auch dem Interesse von MS als mächtiger Partner oder Nutzer der Plattform.

Besonders lächerlich sind natürlich rassistische Äusserungen gegenüber CD Projekt Red weil ich würde sagen es ist eines der Firmen mit der höchsten Diversität, inklusive "Schwarzen".
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5212
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Master(G) » 17 Jan 2020 07:25

verschobä worde uf September 2020

grad guet, de chaufis de grad für PS5 oder Xbox SX.... :kicher:
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 68931
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Tradingpunkte:
Trading points plus
462
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon resuscitation » 17 Jan 2020 07:30

Master(G) hat geschrieben:verschobä worde uf September 2020

grad guet, de chaufis de grad für PS5 oder Xbox SX.... :kicher:

Fuck :head2wall:
resuscitation
Pro Gamer
Pro Gamer
 
Beiträge: 1813
Registriert: 20 Dez 2012 17:54
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon hanf » 17 Jan 2020 08:37

zwirrlibatz hat geschrieben:https://www.dailymotion.com/video/x3m3u69


Quelle

.


haha, genau das bii grad am spiele :-D
Benutzeravatar
hanf
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 25172
Registriert: 11 Mär 2002 16:12
Wohnort: Winterthur (Seen)
Tradingpunkte:
Trading points plus
442
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon thaeye » 17 Jan 2020 09:20

Ribit hat geschrieben:
Besonders lächerlich sind natürlich rassistische Äusserungen gegenüber CD Projekt Red weil ich würde sagen es ist eines der Firmen mit der höchsten Diversität, inklusive "Schwarzen".


diversität dis füüüüüüdliiiii
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 8507
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Vyse » 17 Jan 2020 09:36

Sehr geil. Bis dänn chömmed sicher au neui Grafikchartene uuse usw. no bitz Ziit zum Spare und im Septämber wirds ja langsam au wieder chüehler und dunkler, isch eh cooler zum Game.
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3274
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon feeshlee » 17 Jan 2020 18:08

RRRRRAAAAAAAAHHHHHHHH!!!!

dänn halt ebe blook and wine...
dis mami uf allne viere.
Achso, Rämbling, etz wonis weiss, chanis au ignoriere :)
Benutzeravatar
feeshlee
Rassischt
Rassischt
 
Beiträge: 30934
Registriert: 08 Mär 2002 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
8
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Bejita » 17 Jan 2020 19:02

thaeye hat geschrieben:
Ribit hat geschrieben:
Besonders lächerlich sind natürlich rassistische Äusserungen gegenüber CD Projekt Red weil ich würde sagen es ist eines der Firmen mit der höchsten Diversität, inklusive "Schwarzen".


diversität dis füüüüüüdliiiii


Verfiggts Unwort vo dä letstä Jahr. Wie im Resetera Forum wo dr Shinobi es Bild het postet vo wushu Studios. När scho di ersti homo schwuchtlä "öhh numä 1 Frou müesst me is Studio holä, diversität u so" was für e verweichlechtä Hueresohn üsi Gsellschaft isch wordä. Ir game Branche wird nume no nach Gschlächt und Hutfarb igsteut, ähnlech wie bi Disney. Schlimm, schlimm.
Fuck Neil Druckmann
Bild
Benutzeravatar
Bejita
Maskenmann
Maskenmann
 
Beiträge: 15172
Registriert: 24 Mär 2002 21:46
Wohnort: Houbtstadt
Tradingpunkte:
Trading points plus
2
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Herr Rossi » 18 Jan 2020 09:37

S Schpil wird übrigens super, so super dass ich mich wider mal mit minere motion sickness wird usenandersetze. Wahrschinlich muesis us genau dem Grund am PC schpile... :\
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8488
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Mastler(P) » 18 Jan 2020 13:09

Bejita hat geschrieben:was für e verweichlechtä Hueresohn üsi Gsellschaft isch wordä.

:idea: :)
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13690
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
23
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Ribit » 31 Jan 2020 13:28

Tja, es sieht so aus als ob das Game im Release 5 Monate verschoben wird (da ist ja bald die neue Generation draussen). Nicht unerwartet, weil ich habe die ganze Zeit gedacht wie sie dieses riesen Projekt im jetztigen rohen Zustand auf den ursprünglichen Release gebacken kriegen. Tun sie nicht... das scheint jetzt offiziell zu sein. Daher Geduld ist eine Tugend..
Es wird allerdings ihren Geldbeutel noch mehr strapazieren; immer noch besser als Gamer beim Release mit schlechter Optimierung zu enttäuschen.

Eigentlich ist die jetztige Konsolen-Generation zu schwach dafür, sie könnten es fast schon für die neue Generation optimieren, ab jetzt. Da diese Konsolen so ähnlich gebaut sind geht das teilweise in einem, mit etwas spezifischer Optimierung für jede Generation wo natürlich die neue Generation echtes 4k erlaubt. Die alte Generation wird das nicht brauchbar schaffen und eher bei 1080P gut werkeln.

Sie haben es ja bewusst am technischen Limit entwickelt, Mobilversionen (Handy, Nintendo) waren nicht vorgesehen.

Als einziger Streaming-Anbieter scheint momentan Google Stadia zu fungieren, das war Google sicher willkommen beim Start ihrer Plattform und es gab vermutlich etwas Knete.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5212
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Herr Rossi » 31 Jan 2020 16:20

Wie die alt Fasnacht...
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 8488
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
31
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Ribit » 07 Jun 2020 14:16

Das Game nähert sich immer mehr dem Release, daher mal Zeit es nochmal genauer anzuschauen. Da gibts nun genaueres Material darüber... der Titel ist sowieso schon viel zu lange in der Entwicklung, da sind die Erwartungen natürlich gross. Insbesondere nachdem mit Witchers 3 so eine hohe Messlatte gesetzt wurde, wo man danach ähnliches von einem weiteren Franchisetitel erwartet.

Quelle
Ein spezifisches Geschlecht gibts in Cyberpunk meines Wissens nicht, denn man kann eigentlich den gesamten Körper, jedes einzelne "Teil" oder "Organ" davon bis in die Details verändern oder anpassen. Dadurch könnte man nahezu alles "verkörpern", von daher schon sehr innovativ nur schon dieses einzelne Feature. Das ist etwas was die Menschheit in 1000 Jahren vielleicht auch machen kann, sofern wir bis dahin noch da sind. Sehr futuristisch aber nicht unmöglich, würde ich sagen. Bei einem anderen Game, das insgesamt futuristischte Game namens "Eve Online", wo man dann sogar die Psyche komplett neu in einen anderen Körper verpflanzen kann, das halte ich dann doch als zu futuristisch als dass es jemals wahr werden könnte. Geist und Psyche sind viel schweriger zu kopieren als alles was körperlich ist.

Wobei ich hier mal erwähnen sollte. Es gibt nunmal nicht nur 2 definierte Geschlechter, das ist nicht ganz korrekt. Es gibt auch das Intergeschlecht oder Menschen die, trotz definiertem Geschlecht, Ausprägungen haben die entgegen des zu erwarteten Geschlechts sind wie z.B. Keine Brusthaare beim Mann, oder Bart bei einer Frau, das alles kommt vor. Auch Männer die 2x soviele Kopfhaare haben wie das Mittel der Frau, also wenn man etwas nur auf Weggli und Wurst festpinnt kommt man oft nicht weit. Der Mensch ist viel mehr als das, insofern sind auch Games erfrischend welche hier unkonventionelle Wege gehen.

So von der totalen Grösse der Spielwelt her scheint es kleiner as Witcher 3 zu sein, was allerdings zu relativieren ist denn in Cyberpunk hat es soviele NPCs überall, die Welt ist oft voll beladen mit Interaktion: Es wird gefühlt kaum kleiner sein als Witcher 3, nur einfach "dichter" und typisch Stadt allgmein hektischer und voller.

Die Rüstungen oder Anzüge scheinen ein bischen die bekannten Attribute von Eve Online zu haben, z.B. EMP-Abwehr oder Thermal-Abwehr, das sind so die hier bekannten Attribute. Wobei es in Eve Online dann noch in weitere Details geht wo dann jeder Munitionstyp nochmal viele Attribute hat. Hier hat man es bei Cyberpunk etwas vereinfacht gehalten, aber man kann bereits erkennen dass man mit mehreren Waffentypen operieren kann, welche sowohl Nahkampf wie auch Fernkampf abdecken sollten, insofern kann man sicher sich so ausbilden wie es einem am besten liegt.

Das was man anfangs auswählt ist eigentlich nur den Hintergrund, also woher man kommt, eine Art Schicksalsweg der ein bischen auf einen abfärbt. Was danach kommt, die allgemeine Charakterentwicklung bis in so gut wie alle Details, können laufend neu angepasst und in bestimmte Bahnen gelenkt werden, was der Realität näher kommt als jemals zuvor.

Diese damit verbundene Komplexität macht das Game durchaus zu den komplexesten Games aller Zeiten was das Custom angeht und insofern sicher nichts für "einfache Naturen". Das Game ist schon eher für Gamer welche gerne am rumhirnen, optimieren, austüfteln, suchen und finden sind, halt das was echte RPGs ausmacht.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5212
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Bejita » 07 Jun 2020 16:16

Finges immer no schad isches e Ego Shooter
Fuck Neil Druckmann
Bild
Benutzeravatar
Bejita
Maskenmann
Maskenmann
 
Beiträge: 15172
Registriert: 24 Mär 2002 21:46
Wohnort: Houbtstadt
Tradingpunkte:
Trading points plus
2
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Ribit » 07 Jun 2020 16:40

Der Anteil an Melee ist soweit ich gesehen habe ausserordentlich tief, das lässt den Schluss zu dass es dominierend als Shooter gedacht war. Ich weiss allerdings nicht inwiefern dieser erste Eindruck zählt und ob das wirklich nahezu unausweichlich ist. Dank bestimmten Implantaten und Cyborg-artigen Körperteilen hat man hier natürlich eine ganz andere körperliche Kraft als man es als "Normalmensch" hätte, insofern kann man bestimmt nicht sagen dass Meleewaffen einer Schusswaffe unterlegen sein müssen. Es kommt drauf an wie hoch die Distanz ist, denn klar ist eine Fernwaffe auf Distanz immer wirksamer. Wenn man aber den Gegner gleich vor sich hat, dazu ein sehr enger Raum... dann könnte einem der Gegner sofort die Waffe abgreifen und einem in ein Handgemenge verwickeln. Hier wäre ein Schwert oder 2 starke Faustwaffen, die man nicht so einfach wie eine kleine Handfeuerwaffe oder ein klobiges Gewehr "abgreifen" kann (man muss ja nicht genau zielen, nur wuchten und hat es besonders fest in der Hand) sogar effektiver. Dann wird man mit Superhumankraft diese Meleewaffe dem Gegner in die Rippen oder sonstwohin hauen, was dann je nach Situation effektiver ist. Natürlich hat man auch nie Munitionsprobleme... denn nicht immer hat man Munition verfügbar.

Am Ende, Melee sollte je nach Situation genauso wichtig und effektiv sein wie Fernwaffen, nur die Situation entscheidet was man letzten Endes anwendet.

Das alles ist jedoch meine eigene Auffassung, ich weiss noch nicht genug bescheid wieviel davon auch tatsächlich umgesetzt wurde und ob sie Melee auch genug Dominanz eingeräumt haben.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5212
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Ribit » 07 Jun 2020 17:00

Die Waffentypen kann man hier relativ gut einsehen. Am Anfang sind zwar einige vielversprechende Meleewaffen, darunter seltsame "exotische Waffen" die ich noch nicht zuordnen kann, gelistet. Es wird sicher auch bestimmte Chemiewaffen geben die Säureattacken und ähnliches ausführen.

Jedoch, wie schon gesagt, ist der Anteil an "Feuerwaffen", um einiges grösser... also wird es ganz klar im Shooterbereich seine Last haben. Dennoch, wer wirklich Melee gehen möchte der wird da auch einiges vorfinden, sowie es momentan aussieht.
https://cyberpunk.fandom.com/wiki/Weapo ... rpunk_2020

Also, ganz klar, man soll den Devs etwas Feuer unterm Hintern machen und mehr Melee verlangen, ausserdem schauen dass Melee auch wirklich eine essentielle Funktion hat. Theoretisch könnten sie das auch später bei Addons noch verbessern oder ergänzen. Momentan sieht es schon klar danach aus dass Melee lediglich eine Nebenrolle bekam.

Es gibt natürlich kein Waffentyp der per se besser oder schlechter ist, weil alles hat so seine Tücken. Eine Handpistole kann man prima fast überall verstecken und kann es unbemerkt fast überall reinschmuggeln. Ein Sniper ist leider riesig aber dafür holt es aus jeder Distanz alles mit maximaler Kraft aus den Socken. Ein Katana durchlöchert alles aber ist klobig, und Knuckles sind wie auch Handpistolen gut zu verstecken aber dafür nicht so wuchtig im Power.

Ich gehe davon aus, je nach Situation, wird man zuhause die vielen Waffen verstauen und dann je nach Mission das mitnehmen was gerade am schlausten ist. Möchte man eher Stealth dann nimmt man besser kleineres mit, möchte man Rambo gehen dann natürlich grösseres... alles hat hier seine eigenen Nutzen. Mit Riesenwaffen ist Stealth kaum realistisch, das scheppert einfach zu sehr und ist kaum zu verstecken. Während nix lautloser und mehr Stealth als Knuckles und kleine Messer sind, allerdings natürlich nur begrenzt zerstörerisch und ohne Distanzattacke.

Etwas vom brutalsten sind sicher Railguns. Kaum etwas zerstört mehr, aber... es wiegt glatt eine Tonne, ausserdem hört man das Geschoss aus 2 KM Entfernung... daher sollte man relativ fix sein mit dem Vernichten, bevor dann alle Wachleute da sind. Hier die Railgun:
https://cyberpunk.fandom.com/wiki/Rhine ... 85_Railgun
8000 Feet die Sekunde = 2440 m/s = Mach 7.11, bei 1.5 km effektive Reichweite (bei 15g würde es ansonsten verglühen, wenn noch weiter)... penetriert so gut wie alles aber... wie gesagt, die Waffe ist mit 35 kg riesig.

Hab das noch mit Gatlinggun verwechselt, das ist natürlich was anderes. Eine Gatlinggun hat extrem hohe Schussfrequenz, eher geringe Reichweite und braucht massig Ammo, neigt ausserdem zum Überhitzen. Railguns teilen hier lediglich das Überhitzungsproblem da soviel Energie verwendet wird, aber die Schussfrequenz ist hier winzig. Dafür haben Railguns die wohl höchste Reichweite und Geschwindigkeit aller Projektilwaffen.

Wobei die obigen Daten bei Geschwindigkeit und Reichweite nichts besonderes darstellen, da haben die grössten Railguns ganz anderes drauf wie z.B. bis zu Mach 10: Irgendwann werden sie wohl doppelt so schnell sein wie konventionelle Projektile. Das Hauproblem wird sein wie sie mehrere hundert km, bei Hypersonic, zurücklegen ohne zu verglühen. Während konventionelle Projektile nur ganz knapp Hypersonic erreichen, ist es bei Railguns Standard.

Was bei Cyberpunk beachtlich ist, und heute nicht umsetzbar, ist die enorme Minitaurisierung dieser Railgun, denn es wäre ein "militärischer Traum", diese Waffe auf nur 35 kg, dazu zuverlässig verwendbar, zu schrumpfen. Dasselbe gilt für die Gatlinggun, welche eine vielläufige Maschinenkanone ist und weniger schnell überhitzt als ein "transportables" einläufiges Maschinengewehr. Dafür aber wiegt es ebenfalls mehr als üblicherweise tragbar wäre, auch hier wäre eine enorme Minitaurisierung ein "militärischer Traum".

Ebenfalls speziell ist die in Cyberpunk verwendete raketengestütze "Antimaterie-Waffe" welche etwas stärker gewertet wird als die Railgun, dafür aber fehlt der Penetrationsbonus der teils das Armor ignoriert. So eine Waffe ist heute noch pures Science Fiction.

Sicher interessant wenn man mit solchen futuristischen Sachen "spielen" kann, es fehlt lediglich noch die gute alte Schule der Melee-Waffen in ausreichender Anzahl.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5212
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Cyberpunk 2077

Beitragvon Vyse » 07 Jun 2020 21:54

Ribit hat geschrieben:Es wird sicher auch bestimmte Chemiewaffen geben die Säureattacken und ähnliches ausführen.

Was bewegt dich zu däre Vermuetig? Süüriwaffe han ich bis jetzt i keim Cyberpunkfilm oder Buech gseh (wobii, ich sCyberpunk-Rollespiel nöd känne).

Ribit hat geschrieben:Jedoch, wie schon gesagt, ist der Anteil an "Feuerwaffen", um einiges grösser... also wird es ganz klar im Shooterbereich seine Last haben. Dennoch, wer wirklich Melee gehen möchte der wird da auch einiges vorfinden, sowie es momentan aussieht.
https://cyberpunk.fandom.com/wiki/Weapo ... rpunk_2020

Luut Entwickler isch sGame in erster Linie es RPG. CDPR kategorisiert Cypberpunk 2077 nöd als Shooter

Ribit hat geschrieben:Also, ganz klar, man soll den Devs etwas Feuer unterm Hintern machen und mehr Melee verlangen, ausserdem schauen dass Melee auch wirklich eine essentielle Funktion hat. Theoretisch könnten sie das auch später bei Addons noch verbessern oder ergänzen. Momentan sieht es schon klar danach aus dass Melee lediglich eine Nebenrolle bekam.

Falsch. Entwicklerstudios sötted sich so viel Ziit näh wie möglich, zum ihri Vision vomene Game und äre Spielwält zverwürkliche.

Ribit hat geschrieben:Es gibt natürlich kein Waffentyp der per se besser oder schlechter ist, weil alles hat so seine Tücken. Eine Handpistole kann man prima fast überall verstecken und kann es unbemerkt fast überall reinschmuggeln. Ein Sniper ist leider riesig aber dafür holt es aus jeder Distanz alles mit maximaler Kraft aus den Socken. Ein Katana durchlöchert alles aber ist klobig, und Knuckles sind wie auch Handpistolen gut zu verstecken aber dafür nicht so wuchtig im Power.

Wieso erwähnsch du Offesichtlichs?

Ribit hat geschrieben:Ich gehe davon aus, je nach Situation, wird man zuhause die vielen Waffen verstauen und dann je nach Mission das mitnehmen was gerade am schlausten ist. Möchte man eher Stealth dann nimmt man besser kleineres mit, möchte man Rambo gehen dann natürlich grösseres... alles hat hier seine eigenen Nutzen. Mit Riesenwaffen ist Stealth kaum realistisch, das scheppert einfach zu sehr und ist kaum zu verstecken. Während nix lautloser und mehr Stealth als Knuckles und kleine Messer sind, allerdings natürlich nur begrenzt zerstörerisch und ohne Distanzattacke.

Wieso erwähnsch du Offesichtlichs? (Dass es Arsenal i dä Wohnig häsch, isch vor eme Jahr scho duur sGameplay video bekannt gsi.

Ribit hat geschrieben:Hab das noch mit Gatlinggun verwechselt, das ist natürlich was anderes. Eine Gatlinggun hat extrem hohe Schussfrequenz, eher geringe Reichweite und braucht massig Ammo, neigt ausserdem zum Überhitzen. Railguns teilen hier lediglich das Überhitzungsproblem da soviel Energie verwendet wird, aber die Schussfrequenz ist hier winzig. Dafür haben Railguns die wohl höchste Reichweite und Geschwindigkeit aller Projektilwaffen.

Wobei die obigen Daten bei Geschwindigkeit und Reichweite nichts besonderes darstellen, da haben die grössten Railguns ganz anderes drauf wie z.B. bis zu Mach 10: Irgendwann werden sie wohl doppelt so schnell sein wie konventionelle Projektile. Das Hauproblem wird sein wie sie mehrere hundert km, bei Hypersonic, zurücklegen ohne zu verglühen. Während konventionelle Projektile nur ganz knapp Hypersonic erreichen, ist es bei Railguns Standard.

Was bei Cyberpunk beachtlich ist, und heute nicht umsetzbar, ist die enorme Minitaurisierung dieser Railgun, denn es wäre ein "militärischer Traum", diese Waffe auf nur 35 kg, dazu zuverlässig verwendbar, zu schrumpfen. Dasselbe gilt für die Gatlinggun, welche eine vielläufige Maschinenkanone ist und weniger schnell überhitzt als ein "transportables" einläufiges Maschinengewehr. Dafür aber wiegt es ebenfalls mehr als üblicherweise tragbar wäre, auch hier wäre eine enorme Minitaurisierung ein "militärischer Traum".

Ebenfalls speziell ist die in Cyberpunk verwendete raketengestütze "Antimaterie-Waffe" welche etwas stärker gewertet wird als die Railgun, dafür aber fehlt der Penetrationsbonus der teils das Armor ignoriert. So eine Waffe ist heute noch pures Science Fiction.

Wikipedia-Waffeexperte?

Ribit hat geschrieben:Sicher interessant wenn man mit solchen futuristischen Sachen "spielen" kann, es fehlt lediglich noch die gute alte Schule der Melee-Waffen in ausreichender Anzahl.

Falsch. Melee isch en grosse Teil vom Gameplay, Laser-Peitsche vo Jhonny Menmonic, Katana und vor allem, du chasch dier diini Nahkampf-Waffe sogar implantiere -> Mantis Blades.
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3274
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussion & News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste