Grim Dawn

Game-News, neueste Gerüchte, Spiele-Talk!

Moderator: Master(G)

Grim Dawn

Beitragvon Tentakel-Dildo » 14 Jan 2021 13:12

Ein wirklich komplexes Game in vielerlei Hinsicht. Die Ausrüstung und Devotionbaum ist teils komplexer als man es sich von Games wie WoW gewöhnt ist, dementsprechend ist es hier für mich interessanter die Gears und Talente mit Skills, welche man aus verschiedenen Quellen bekommt, zu studieren und zu optimieren.

Momentan bin ich gerade seit einer Weile den Devotion-Baum am ausprobieren welcher neue Skills, welche sowohl aktiv wie passiv sein können... verleiht...
Devotion-Calculator: https://www.grimtools.com/calc/?__cf_ch ... BJG9qdeJ9A

Dazu haben sie auch ein gutes Online-Tool der es, ähnlich wie man es auch bei Games wie WoW kennt... am berechnen ist. Denn die Komplexität ist letzten Endes gross und Fehler sind schnell passiert. Überhaupt brauche ich hier mehr Zeit alle die Eigenschaften zu ergründen als es jemals bei WoW der Fall war. Wobei, die Mutter dieser komplexen Stats-Games war aus meiner Sicht klar Morrowind. Dort hat es eigentlich angefangen bei den Möglichkeiten eine neue Ebene zu erreichen, die man bis dahin nicht kannte. Später wurde es dann bei etlichen Games immer komplexer aber nur wenige sind hier so tief gestrickt wie Grim Dawn und lediglich eine handvoll sogar noch tiefer. Wobei man da so schwer sagen kann, denn in gewissen Bereichen sind manche Games stärker als andere, man kann es dann nur in der Gesamtheit bewerten.

Die Story ist klar ein Schwachpunkt, wobei das immer noch im üblichen Rahmen ist wie man es sich von Games dieser Machart gewöhnt ist. Ich habe jedenfalls an dem Game mehr Spass als an Games wie Diablo... trotz ihrem grossen Namen.

Grim Dawn könnte man wohl am ehesten als einen Cross zwischen Diablo 3 und Path of Exile ansehen, teilt auch in etwa die Qualitäten von beiden Games. Während Path of Exile rein vom Gameplay teilweise komplexer ist so ist Grim Dawn etwas zugänglicher. Wobei einige Bereiche wie der Devotion-Tree (eigentlich Sternenkonstellationen von Tieren und Gottheiten) sogar komplexer ist und auch die Itemverwaltung ist komplexer. Man merkt aber dass Grim Dawn nicht ganz das Path of Exile und vorallem nicht das Diablo 3-Budget hatte und somit die Grafik bei den Animationen relativ dürftig ausgefallen waren, auch die Charakterkreationen sind fast inexistent. Ich denke... mit mehr Mittel hätte Grim Dawn alle anderen Games in jeder Hinsicht übertreffen können.

Dennoch... es ist und bleibt etwas hervorragendes seiner Klasse was wohl momentan zu den Top 3 gehört. Man sieht gut... der Bildschirm ist quasi mit "Stats" ausgefüllt... dabei ist das erst der Anfang... vom Game.

Wenn ich manchmal Bosse kille... da sprudelt es so vor lauter Items dass ich nur noch im Buchstabenwirrwarr untergehe aber ich liebe es... diese überschüssige Komplexität.

Oder auch wenn auf dem Kampffeld soviel los ist... das sind alles Elemente die man erst seit dem ARPG-Genre in dieser "brutalen" Form kennt... wo man dann echt wie durch Gras mit der besten "AoE" (Area of Effect) durch Monsterhorden mähen sollte mit einigen Bossen die man dann mit den richtigen Buffs und Skills besser kleinkriegt.

Gamepad kann man gut nutzen, aber da ist echt jedes bischen belegt... ihnen ging fast der Platz aus.

So kann man RT, X, Y, B, A, <--, --> zweifach belegen wo man dann mit dem rechten Stick switchen kann.

Daneben ist LB und RB für Health und Energy immer belegt, obere und untere Pfeiltasten sowie alles andere natürlich auch... am Ende kommt man beim Pad auf bis zu 14+9 (fixed) = 23 verschiedene Kommandos welche man abrufen kann, minimalistisch ausgeführt, beim KB und Maus wirds noch komplexer.

Dazu gibt es so wie es mir gerade einfällt 7 verschiedene Skill-Arten:

Aktiv mit Cooldown
Aktiv solange es gehalten wird (z.B. bestimmte AoE wird damit nonstop ausgeführt)
Aktiv aktivieren ohne Cooldown
Passiv ohne Cooldown
Passiv mit Aktivierung on Attack mit Uptime/Cooldown
Passiv mit Aktivierung on Critical Attack mit Uptime/Cooldown
Passiv mit Aktivierung on Hit mit Uptime/Cooldown (wenn man getroffen wird)

Bei den Pets gibt auch verschiedene Kategorien:

Die seltenen Pets haben keine "Uptime" sondern sind immer aktiv solange man sie nicht entfernt z.B. Briarthorn. Die meisten Pets haben jedoch eine bestimmte Uptime und dazu einen Cooldown bis sie erneut aktiv sein können. Dabei kann die Anzahl unbeschränkt sein da ja schon die Uptime am beschränken ist oder es ist zeitlich unbeschränkt dafür ist die Anzahl beschränkt. Manche Pets können tanken, damit agro ziehen... und andere Pets sind zwar unverwundbar aber sie können dann auch nicht tanken da sie nicht angreifbar sind.

Pets können aus verschiedenen Quellen kommen, Char-Talente, Devotion-Talent oder Itemskill, also die Komplexität ist gross. Ich gaube ich habe das erste Mal bei den Pets soviele Faktoren berücktsichtigen müssen... also ziemlich innovativ. Aber natürlich ist das kein Pokemon-Game sondern... die Pets sind lediglich Supporter... der Charakter ist immer noch im Haupfokus. Allerdings, nur schon das ist um einiges komplexer als das was man von Games wie WoW kennt, und das trotz dem mickrigen Budget was Grim Dawn vergleichsweise hatte.

Items kann man auf verschiedene Weise noch verbessern, aber soweit bin ich noch gar nicht gekommen... hatte anderes zu tun.
Also da könnte man endlos schreiben... obwohl es angeblich "nur" ein ARPG ist.

Sieht momentan so aus, die Klasse ist ein Archon, das ist ein Cross zwischen Oathkeeper und Shaman, dementsprechend sind hier auch beide Skill-Trees verfügbar.
Bild
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 6628
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Grim Dawn

Beitragvon Tentakel-Dildo » 15 Jan 2021 13:55

Habe gerade gesehen dass es für das Game einige gute Mods gibt, das wird beim Game auch unterstützt, das wird helfen einige Schwächen zu verbessern oder noch mehr ins Game zu bringen.

Zu bemängeln sind z.B. dass man nicht alle Shrines in sofort verfügbar hat (braucht höhere Schwierigkeitsgrade), also quasi der Zwang es dazu mehrmals durchzuspielen, generell schwache Effekte (die unterhalb von vergleichbaren Games sind) die man grafisch aufwerten könnte und natürlich ist auch mehr Content cool... selbst dafür gibts ein Mod. Mal sehen was ich da alles noch "tunen" kann: Im Vergleich zu Skyrim ist das zwar so wenig dass ich dazu nicht einmal unbedingt einen Mod-Manager brauche sondern die paar Sachen von Hand einfüge könnte, aber dennoch vielversprechend...

Das wird nun etwas Zeit beanspruchen... aber gute Games sind das wert.

Gerade das könnte man auf einer Konsole kaum tun. Es wird z.B. bei TES zwar heutzutage auch supported, bis zu einem bestimmten Grade, aber auf PC hat man immer die besten und meisten Möglichkeiten, daher würde ich solche Games... welche erweitert oder aufgepeppt werden sollten... kaum auf Konsolen spielen. Andere Games hingegen... sind gut so wie sie sind... gerade viele der "Japaner"... da Japanische Devs generell "gesamtheitlicher" denken und mehr Komplettheit anstreben. Bei den westlichen Devs ist es dann eher so dass sie auch auf Mods und Support der Community hoffen und es auch offiziell unterstützen... somit wird dann bei bestimmten Games eher weniger darauf geachtet dass es möglichst ausgefeilt ist, sondern... man macht einfach mal soviel wie man kann, als Dev.

Bei Grim Dawn gabs auch regen Community-Support wo die Devs offen dafür waren... also das Game ist relativ offen entwickelt worden und wird auch von der Fangemeinde deutlich beinflusst. Klar tolle Sache denn... wie gesagt habe ich selten soviele vielseitige und komplexe Inhalte, oder auch nur Ansätze, angetroffen wie bei Grim Dawn: Es ist also sowohl oldschool als auch kreativ.

Dank den Mods könnte es dann durchaus sowas wie Diablo 3, Path of Exile... in so mancher Hinsicht übertreffen. Das Game ist alles andere als "alt"... die neusten DLC sind erst vor kurzem angekommen, die ich auch gerne kaufte da es diesen Devs echt an Mitteln fehlt... und einige Mods sind noch immer deutlich in der Entwicklung.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 6628
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Grim Dawn

Beitragvon Tentakel-Dildo » 18 Jan 2021 23:25

Game jetzt ein modded Game, das heisst ich musste neu anfangen. Das Game hat jetzt drastische Verbesserungen zu bieten, ist aber nur noch bedingt auf portablen PCs spielbar da einfach zuviel Tech-Count. Um zu sehen wie es nun aussieht bei der Item-Bank... der Unterscheid ist gross und ich habe noch nie eine so komplexe Itembank angetroffen, ich glaube da geht der erste Preis an das modded Grim Dawn. Ich musste die Auflösung noch auf etwa 2000x1400 aufdrehen, ansonsten hätte die Bank nicht genug Auflösung um das alles darzustellen. Natürlich hat es noch viele Ebenen... das ist nur eine davon. Auch der Charakter hat viele Itemsäcke... wo ich sehr froh drum bin weil die sind sicher alle 30 min voll. Vorher war es viel weniger und nur 1 Sack am Anfang... da war es alle 15 min voll und ich musste entweder fast alles liegenlassen oder ständig Bag leeren.

Der Mod hat das Problem behoben... da eigentlich ständig, völlig unnötig, zuwenig Space zur Verfügung steht... eine Art "Gamekrankheit" was kaum ein Dev grosszügiger angehen will. Wobei beim modded Game die Monsterspawns verdoppelt sind oder noch höher d.h. es werden soviele Items gedroppt dass man wohl hunderte von Items hat... alle 30 min, also sowas extremes habe ich bisher noch nie erlebt.

Bei der Bank haben tausende Items Platz, alleine beim ersten Tablar sind es wohl hunderte... zählen werde ich es nicht... bin kein Banker, sondern eher der praktische Slayer. Also sicher mal das bisher komplexeste Inventar mit einer der komplexesten Stats, von dem was mir bekannt ist und da kenne ich viel.

Man kann die Items auch zwischen den Charakteren tauschen, insofern ist der mögliche Space fast endlos, wobei ich nicht denke dass man noch mehr Space braucht, aber es ist nützlich um z.B. Items für andere Klassen bei neuen Charakteren verfügbar zu machen, somit gibts kein wirklich nutzloses Item.
Bild

Die Devotion-Kostellationen umfassen 82 Konstellationen mit total 434 möglichen Stars welche bestimmte Attribute und Fähigkeiten verleihen. Auswählen kann man im modded Game jedoch nur 68 davon (ohne Mod sind es 55). Der Mod ist ja nicht OP aber mit neuer Balance gemäss der höheren Schwierigkeit, da mehr Mobs spawnen und somit ein generell härteres Game.
https://static.wikia.nocookie.net/grimd ... 0826165728

Ja, da hat man genug zu studieren, mit dem was man da machen und auswählen möchte... kein Game für Leute die nicht lesen können.

Das sieht dann ingame so aus... mit einem einzigen der anwählbaren Stars und dessen Bonus:
Bild

Das modded Game hat 17 Klassen (9 Klassen ohne Mod), davon kann man 2 Klassen wählen pro Charakter (immer Dual).

Grim Dawn ist einfach in vielerlei Hinsicht noch nicht ausgereift aber in manchen Punkten hat es eine Messlatte wo ich es mit einer 90 werten würde.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 6628
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Grim Dawn

Beitragvon LuiStyle » 22 Jan 2021 16:35

Sorry isch zviel blabla :sleepy: :oops: , isch das es Konsole Game?
Trailer?
Switch: 4627-6864-8584
PS4: LuiStyle_7
XBOX Live: LuiStyle07
Benutzeravatar
LuiStyle
Pro Gamer
Pro Gamer
 
Beiträge: 1932
Registriert: 06 Okt 2010 21:37
Tradingpunkte:
Trading points plus
6
Trading points minus
0

Re: Grim Dawn

Beitragvon Tentakel-Dildo » 24 Jan 2021 23:01

Ich war seit 2 Tagen die 75 besten GoG-Games neu auf dem mittlerweile altersschwachen (naja... funzt nicht mehr alles optimal aber er macht noch fast alles auf Ultimate/60 FPS) PC neu am installieren mit aktuellen Versionen. Das dauerte eine halbe Ewigkeit...

Also, momentan zocke ich nur noch GoG-PC-Spiele... da ist Grim Dawn keine Ausnahme. Ansonsten kannst du dich ja selber informieren über Zeugs was man mit kurzem Gegoogle sofort wissen würde... spannendere Fragen wären toller.

58 Games davon habe ich im übrigen auch auf dem Surface 7 installiert da sie dort auch brauchbar am laufen sind, bei 17 Games wars technisch definitiv unmöglich.

Ingame sieht die maximal gepimpte Version dann so aus:
Bild§

Super beklemmende "Dawn"-Atmosphäre... sehr stimmig. Das letzte Mal wo es ähnlich grimmig-stimmig war das war bei Medievil.
Siehe: https://www.pushsquare.com/news/2019/11 ... nted_ruins
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 6628
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0


Zurück zu Diskussion & News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste