Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Game-News, neueste Gerüchte, Spiele-Talk!

Moderator: Master(G)

Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Master(G) » 04 Jan 2021 09:21

MS hett bitz gäld ligge lah... chunt etz für PC und Xbox Series, nix PS5...

neuschte Teaser:


Quelle
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 69637
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Tradingpunkte:
Trading points plus
465
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Tentakel-Dildo » 04 Jan 2021 09:39

Hätte mich gewundert wenn es Xbox exklusiv wäre, da gehen ihnen einfach zuviele Launchkäufer abhanden, gerade weil man die Konsole bis Mitte 2021 im worst case sowieso kaum kaufen kann (keine Ahnung was da los ist... China ist wohl bald hinüber).

Auf der alten Gen wirds nicht brauchbar laufen aber... trotz Grafik-Bling... Gameplay ist was anderes und das sieht man im Video kaum. Das ist einfach eine Art "Showoff-Sequenz" wie fast jeder Trailer und ausser für Werbung selten informativ.

Generell leben Shooter für mich vorallem vom Ambiente, also es geht hier weniger um das "Was" das ist sehr vorhersehbar... sondern um das "Wie", also mit wieviel Stil, Atmosphäre und Tiefe wird das "Wie" ausgeführt.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 6648
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Vyse » 04 Jan 2021 11:39

Ich wünsche mier, sie mached en würdige Nachfolger aber ha so miini Zwiifel. Sobald es Produkt Mainstream Status erreicht, werdet dNachfolgeprodukt inhaltlich nivieliert uuf en gröscht gmeinsam Nänner und es wird grad gnueg guet werde für die gröscht möglich Ahzahl vo Konsumänte.
We'll see...
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3691
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Bejita » 04 Jan 2021 17:42

Kei Talänt aber unändlech viel Gäud. Thats M$. Aber i hoffä Sony zieht its mit Capcom und am bestä no grad mit SE nachä und dräit MS grad dr Hanä ab mit dä Games. Publisher ga choufä numä wüäu mä säuber nüt uf d Reiä bringt und villech no 1 bekannti u beliebti Franchise het wo no nid ad Wang isch gfahrä wordä ( forza ) isch eifach numä extrem arm. När aues uf Gamepass ga "verschänke", und mit unändlech viu Gäud d milliarde Verluste schlückä ( bessr aus ad stürä zahlä ), und wartä bis mä s Monopol het.
Fuck Neil Druckmann
Bild
Benutzeravatar
Bejita
Maskenmann
Maskenmann
 
Beiträge: 15316
Registriert: 24 Mär 2002 21:46
Wohnort: Houbtstadt
Tradingpunkte:
Trading points plus
2
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon abyss » 04 Jan 2021 20:11

Sehr schön gseit. Migrosoft isch doch eh oberschwaul. Huere Rauptierkapitalischte.
Oh Banana…!

R.I.P Henry - Ernst bleiben
Benutzeravatar
abyss
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 4452
Registriert: 04 Aug 2002 17:34
Wohnort: Klendathu / LV-426
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Avenger » 04 Jan 2021 22:01

Ah lueg. E X Series S wird langsam interessant.
Daran denke ich als an die tätigste Epoche meines Lebens.
Benutzeravatar
Avenger
Exil-Bärner
Exil-Bärner
 
Beiträge: 18245
Registriert: 26 Apr 2002 20:10
Wohnort: Soledurn
Tradingpunkte:
Trading points plus
44
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Vyse » 04 Jan 2021 22:36

abyss hat geschrieben:Sehr schön gseit. Migrosoft isch doch eh oberschwaul. Huere Rauptierkapitalischte.


:lol: :!:
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3691
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Tentakel-Dildo » 04 Jan 2021 22:51

Puh... da ist MS beiweitem nicht alleine... da könnte man so einige "böse" Firmen nennen...

Im Prinzip kann es den Devs egal sein ob sie von MS oder irgendjemand anderem finanziert und vermarket werden... die grosse Frage ist nur: Wieso scheint man nicht mehr kreativ zu sein sobald das MS-Label reingeschneit kommt? Ich denke es liegt am Slack... kein Bock mehr gut zu werkeln und wenn man irgendwann gefeuert wird, auch egal... die Familie hatte bis dahin genug Brötchen erhalten. Eine andere Erklärung habe ich keine... denn rein theoretisch sollte es für MS doch aufgehen wenn sie einfach alle "guten" Studios samt Inventar aufkaufen und es danach für MS vermarket... das ist leider nur die Theorie.

Ich glaube, Kreativität hat etwas mit kultiviertem Milieu zu tun, und hier scheint MS etwas falsch zu machen, denn in einem knochentrockenen Milieu wirds nicht so schnell mehr feucht und noch weniger nass.

Das ist in etwa so wie wenn ein Fahrschüler zu einem Fahrlehrer sagt "Hey, ich möchte fahren lernen" und dann sagt der Fahrehrer "Du, geh aber bitte nicht auf die Strasse ja, das ist gefährlich. Nicht so wie der anderer Schüler... der war frontal in die Garagenwand gefahren als er rausfahren wollte... er bekam nie mehr das Autochen ausgeliehen. Da braucht man mindestens 70 Stunden und auf die Autobahn darf man nicht.". Also dieses abbremsende Milieu meine ich.... so lernt man nie was und kann auch nie was.

Klar, im Gamerjargon tönt es ein wenig anders, also in etwa so "Du, mach bloss kein Game das die härtesten der Coregamer umhaut vor Freude... das sind ja nur ganz wenige Leute. Besser man macht ein... Klingelingeling-RIIING-Game was jeder auf jedem System kann und jeder gut versteht. Insbesondere möglichst soziale App-Verheit-am-Game damit man dann falsche virtuelle Freunde kennenlernen kann, besonders in China stehen sie total drauf: Konkreter MS-Wunsch Minecraft. Und bitte möglichst viel DRM, dann können es keine bösen Buben rauben, weder heute noch irgendwann... und sie werden auch stets immer bezahlen wenn man sie dazu zwingt... zumimdest rein theoretisch aber in der Theorie sind wir ja Experten." In etwa so geht dort die Tonlage...

Es gibt natürlich schon viele "abbremsende" Milieus auf der Welt und wenn man in sowas reingeht... dann gibt es Pech am Stecken. Zumindest hatte MS bei der neusten Konsole nicht mehr abgebremst, so wie damals bei der XBox-One welche ein reiner Hohn war für Coregamers, aber ob sie jetzt auch bei den Games nicht mehr auf die Bremse drücken bleibt fraglich, das müssen sie erst beweisen.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 6648
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Tentakel-Dildo » 05 Jan 2021 09:31

Was im Zusammenhang mit Stalkers noch interessant ist: Bisher war es stets nur auf PC rausgekommen, die Devs wollten sich nicht mit Konsolen beschäftigen und fanden es auch nicht als realistisch. Die XBox SX war die erste Konsole wo die Devs hier eine Konsole in Erwägung gezogen haben, damit hat das schon eine ordentliche Aussagekraft: Die Konsolen sind wieder vorne mit dabei und sogar Devs die generell nur für PC entwickeln können ihre Meinung nun ändern.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 6648
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Vyse » 05 Jan 2021 11:14

Dä Mangel ah Kreativität i dä Underhaltigsindustrie hät mit reine Wirtschaftlichkeit ztue. Wänn du es Indie-Filmstudio bisch mitme Filmbudget vo paar Hunderttuusig, dänn chasch soviel Risiko iigah (muesch sogar, zum uuffalle) wie du willsch. Es git ja gnueg Biispiil.
Wänn plötzlich es Budget vo hunderte Millione häsch, chasch nöd plötzlich eifach en super Avantgarde-Hirnfigg-Film mache, sondern muesch, wie erwähnt, dä gröscht gmeinsam Nänner träffe vom Publikum, zum sRisiko minimiere (Titanic, Star Wars: The Force Awakens, usw.). Ich säge nöd, dass das guet säg, ich säge eifach, wies isch.
sGliiche gilt für Videogames natürlich.
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3691
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon thaeye » 05 Jan 2021 12:48

die rein wirtschaftlichkeit ermöglichets überhaupt das so chlini chönd chli kreativ sii (förderigsgelder (vo wem chömet die? etc). also nöd s pferd vom schwanz ufzieh.

das sich den einigi halt total am geld total understellet, isches anders thema (zvill lüüt wo irgendswaen mitrede chönd).
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 10333
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon onion » 05 Jan 2021 12:57

wenn de quasi-nachfolger vom kojima bi konami mit eme handy-game (Dragon Collection) meh kohle macht als mit metal gear,
muess me sich über gar nüt meh wundere. ich bi erstuunt das es überhaupt no so vell grossi games git.
cdpr hät anstatt cyberpunk eifach mal 10 handy-games chöne entwickle, im vergliich praktisch ohni chöste,
und de mal luege öb eis devoh ischlaht und sie tierisch abkassiere.
Take control of the court now: https://www.youtube.com/watch?v=m5o4_sv_wE8
Benutzeravatar
onion
Gamer Advanced
Gamer Advanced
 
Beiträge: 1197
Registriert: 07 Okt 2010 15:40
Tradingpunkte:
Trading points plus
11
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon thaeye » 05 Jan 2021 13:04

es haet na nie sovill indie gschmois geh wie jetzt.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 10333
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Vyse » 05 Jan 2021 16:00

Das isch au guet so (sgliiche bi Musig und Film und ich finds grossartig und all "mühmüh, es git kei gueti Musig meh" händ sowas vo kei Ahnig) aber dWahrschiinlichkeit, dass ebbe grad bi Multimillione-Produktione keis Wagnis iigange wird, bliibt mehrheitlich trotzdem wahr, verständlicherwiis (obwohl, ich glaube au, dass hüüfig sbreite sPublikum vom Management au underschätzt wird und extrem viel Lüüt öppis gwagts ebbe doch cool fändet unds chaufe würed).
Benutzeravatar
Vyse
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 3691
Registriert: 07 Okt 2010 09:27
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Stalker 2 - jetzt XBox und PC exklusiv

Beitragvon Tentakel-Dildo » 05 Jan 2021 19:07

Mainstream ist einfach "eine Sprache sprechen welche die grosse Masse versteht" und das wird am stärksten kapitalisiert. "Indies" sind zwar agiler und freier, aber meistens fehlt ihnen Kapital, das behindert dann ihre Entwicklung da einfach zuwenig Manpower. Masse = Zerstörung von Kreativität zugunsten vom Massengeschmack? Da bin ich skeptisch... es gibt auch "Mainstream-Franchises" die ich toll finde und wirklich epochal sind. Nur werden sie stets daran behindert dass sie sich "eingrenzen" müssen weil es dann der Masse zuviel wird. Beispiel: Wenn ein RPG so textlastig ist wie "The Legend of Heroes" dann ist Sense mit Massengeschmack... und es ist auch ein klares Nischen-RPG. Man muss also sich immer irgendwo in der Normalität bewegen möchte man die Masse ansprechen. Da es unser Wirtschaftssystem nicht zulässt dass Minderheiten, im Sinne von Wirtschaftlichkeit nicht im Sinne von Besitz, gut kapitalisiert werden so werden kreative Ansätze meistens deutlich eingeschränkt... also ein Franchise macht noch lange nicht ein gutes Game, aber zumindest ist es heftig kapitalisiert mit genug Manpower.
thaeye hat geschrieben:es haet na nie sovill indie gschmois geh wie jetzt.

Ich habe schon vor langem gesagt, sie sollten sich mehr vereinigen, so 50 Devs, dann wirds besser mit dem Manpower. Problem ist nur... je grösser sie werden desto teurer und desto eher müssen sie sich wieder der Masse zuwenden, welche dann bestimmt was geht und was nicht geht.

Auf die Qualität der Games hat es keinen Einfluss, ich habe hier sowohl Indies wie auch Franchises die ich toll finde aber... generell sind die Indie-Games vom Umfang her etwas mager und mit mehr Manpower könnte man das expandieren. Eine schwierige Gratwanderung, denn dafür werden sie weniger frei... je mehr Kapital sie erhalten möchten. Es ist also eine paradoxe Situation, eine Art Dilemma welches systembedingt kaum ein Ausweg kennt.

Wobei ehemalige Franchises wie Star Ocean in der neusten Auflage kein echtes Franchise mehr sind da so billig produziert dass sie zwar noch die Mainstream-Mentalität bewahren wollen aber aufgrund fehlendem Umfang und schlechter Qualität können sie weder einem Franchise noch einem Indie das Wasser reichen und manche "Quasi-Indies" wie "Hades", wo jetzt genug Indies zusammengefunden haben (20 und mehr) sind auf einmal fähig Franchises anzugreifen... selbst was den Kommerz anbelangt, da die Kosten tief waren und die Qualität so hoch dass es selbst beim Mainstream ankommt.

Wenn sich jedoch Plunder allgemein mehr rentiert als teure Sachen, dann sollte man diese Ökonomie schon langsam hinterfragen... denn hier regiert nur Quantität und kaum noch Qualität.
Benutzeravatar
Tentakel-Dildo
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 6648
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0


Zurück zu Diskussion & News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste