Unreal Engine 5 on PS5

Game-News, neueste Gerüchte, Spiele-Talk!

Moderator: Master(G)

Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon STeFF » 13 Mai 2020 18:07

Das isch mal en schritt i di richtig richtig... bin beiidrukt... ändlich mal geili Grafik...Effekt und nöd nur immer höcheri uflösig...

https://youtu.be/qC5KtatMcUw

was meined Ihr dezuä?
Benutzeravatar
STeFF
Gamer
Gamer
 
Beiträge: 412
Registriert: 17 Mär 2013 10:53
Wohnort: Müüüsliburg
Tradingpunkte:
Trading points plus
40
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Bejita » 13 Mai 2020 19:40

Gseht guet us, aber i hoffä das isch s absolutä Minimum wo mir wärde gseh vo dä neuä Grät.
Krass isch wosi am ändi flügt, huere Witsicht, kei Popups etc, chönnt ar SSD ligä wosi grad bir PS5 so lobä?
Fuck Neil Druckmann
Bild
Benutzeravatar
Bejita
Maskenmann
Maskenmann
 
Beiträge: 15163
Registriert: 24 Mär 2002 21:46
Wohnort: Houbtstadt
Tradingpunkte:
Trading points plus
2
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Ribit » 13 Mai 2020 20:07

Es hat wahrscheinlich schon einen Zusammenhang zur SSD, weil, früher war es so, egal wie gross der Speicher auch war er war immer irgendwo limitiert bei dem was er an Details darstellen konnte. Weil bei den heutigen Texturen u.a., die haben teils dermassen viele Daten, da käme man je nach Weitsicht selbst mit 16 GB nicht mehr bis zum Rande eines Horizontes. Beim Skyrim-Modding habe ich auch schon die 18 GB-Grenze geknackt, also alles was total im Speicher war, dank hochauflösenden Texturen. Im übrigen sammelt man beim Modden wertvolle Erfahrung, auch wenn man kein Dev ist, weil man sich dann viel intensiver mit den ganzen Game-Mechanismen auseinandersetzt. Man muss dann wirklich oft genauer überlegen "was macht dieses Mod, weshalb macht er das und was wird davon beeinflusst", man sieht dann viel genauer die entsprechenden Zusammenhänge mit Aufbau eines Games, daher sollte jeder wahre Gamer auch modden, egal ob passiv oder aktiv.

Früher wurde ein Level praktisch komplett geladen, das dauerte nicht nur häufig ziemlich lange, es hat auch viele Ressourcen gefressen, selbst im Nachhinein. Heute wird das ja, soweit ich gesehen habe, viel spezifischer gemacht; das typische Streaming wo fortlaufend nur die sichtbaren Bereiche berechnet und dargestellt werden.

Ausserdem müssen ja alle Texturen und Polygone die aktiv geladen sind dann noch ständig berechnet werden, was unnötig Hardware frisst. Die Fähigkeit nur das zu laden was man auch wirklich sieht, die darf nicht unterschätzt werden. Ausserdem hat die neuste Hardware auch ausgefeilte Technologien um sehr dediziert nur das zu laden und berechnen was man wirklich sieht. Zwar gab es schon länger solche Technologien aber es wurde unzureichend genutzt, auch weil nicht alle Engines darauf optimiert wurden zwecks Kompatibilität mit älterer Hardware und OS.

Die Next Gen Konsolengeneration ist schon ein grosser Sprung da es nun sowohl Hard- und Software vereint die hier endlich diese Technologien effizient nutzen können, vorher war das aus vielerlei Gründen utopisch oder nur mit hohem Aufwand realisierbar.

Es ist umso wichtiger weil Ray Tracing, trotz dediziertem Berechnungsmodul, ein grosser Hardwarefresser ist, das haben viele Test deutlich gezeigt. Jedes bischen Last was man irgendwo wegnehmen kann mag hilfreich sein weil ich sags ganz ehrlich: Zwar ist die aktuelle (also kommende) Next-Gen-Hardware sicher fähig ein brauchbares 4k abzuliefern (bisher war das nicht der Fall, alles Pseudo), allerdings ist Ray Tracing ein ganz fetter Brocken der nur so knapp mit 4k bewältigt wird. Wenn dann noch das dazukommt, dann werden auch die Next Gen Konsolen ganz schön am Limit dampfen. Am Ende kann man sagen, ganz egal wie stark die Hardware auch sein mag... es kommt immer wieder eine neue Technologie um die Ecke welche diese Hardware wieder zum Dampfen bringt... aber das kennen die Gamer mittlerweile zur genüge.

Einmal mehr: Man kann es drehen, wenden und loben wie man will, eine gute Technologie macht noch kein gutes Game, aber es kann ein gutes Game noch besser machen.
Zuletzt geändert von Ribit am 13 Mai 2020 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5194
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Ribit » 13 Mai 2020 20:47

Ich bin jedenfalls froh dass ich jetzt mindestens 600 Mbit (Wireless)-Internet habe weil die Games werden locker die 100 GB Grenze erreichen (also die Grösse einer 4-Layer-BD), je nachdem was es für Addons und Mods gibt kann es noch weit drüber sein. Man kann sich ja vorstellen wie lange so ein Download bei den alten 4 Mbit die ich unheimliche rund 20 Jahre lang hatte dauern würde. Das ist nicht mehr lustig... noch unlustiger als jemals zuvor. Mit dem alten Speed, denn Swisscom geschlagene 20 Jahre nie aufgerüstet hatte, würde ein Next-Gen Game mehr als 2 Tage AM STÜCK Downloadzeit brauchen bis es auf der SSD wäre, das ist nicht mehr tragbar aber an vielen Orten der Schweiz selbst heute noch Status Quo. Mit 600 Mbit dauert es noch etwa 25 min.

4-Layer-BDs gab es zwar schon lange, aber man hatte es kaum jemals verwendet zwecks Kompatibilität mit "unfähigen" Systemen. Deswegen hatte man sich bei 50 GB eine Grenze gesetzt, die jedoch mit Addons teils bereits überschritten wurden. Ab Ende Jahr hat das ein Ende, denn die alten Medien sind für die neusten Anforderungen definitiv nicht mehr ausreichend.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5194
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon The Sheep » 13 Mai 2020 21:25

STeFF hat geschrieben:Das isch mal en schritt i di richtig richtig... bin beiidrukt... ändlich mal geili Grafik...Effekt und nöd nur immer höcheri uflösig...

https://youtu.be/qC5KtatMcUw

was meined Ihr dezuä?

Hm. Bin überhaupt nit beidruckt. Simer scho so nöch am Realismus, dass nit mehr Grafikqualitet möglich isch ufem Bildschirm?
Benutzeravatar
The Sheep
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3838
Registriert: 06 Okt 2010 23:37
Tradingpunkte:
Trading points plus
42
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon abyss » 14 Mai 2020 04:06

Gseht so UNREAL us... :P :kicher:
Oh Banana…!

R.I.P Henry - Ernst bleiben
Benutzeravatar
abyss
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 4120
Registriert: 04 Aug 2002 17:34
Wohnort: Milky Way
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Ribit » 14 Mai 2020 07:53

Es ist gut, jedoch wurden natürlich nicht alle Register gezogen. Für ein unfertiges Demo und dazu ein Titel mit frühem Release zeigt es viel her.

Man kann ja mal bei Nintendo gucken was sie technisch auf dem Kasten haben... OK lassen wirs.

Bei MS kann man bestenfalls beim Minecraft das Ray Tracing bewundern, eigentlich bereits ein alter Hut. Da ist Sony eindeutig innovativer mit dem was sie bisher am zeigen sind. Natürlich wissen wir alle dass Minecraft von ein paar Garagebuben erfunden wurde welche das zuhause in der staubigen Holzkammer erfunden haben. Später war es Milliarden wert und MS hat es ihnen dann mitsamt allen Rechten abgekauft. Immerhin hat MS die Power um diese innovative Grundidee zu neuen Höhen zu treiben. Wobei ich noch nie Minecraft gespielt habe, aber dennoch muss man den durchschlagenden, für mich fast unerklärlichen Erfolg, anerkennen. Wahrscheinlich hatte man damit in die berühmte Zugänglichkeits-Kerbe reingehauen, indem man etwas so geformt hatte das es selbst der Hans-Heiri vom Nebenhaus noch auf seiner Maschine (sei es Autonavi oder Supercomputer) spielen würde, ausserdem unbegrenzt skalierbar, sodass man es auf jedem Computer der Welt laufen lassen kann in irgend einer Form.

Man sieht es der PS5 vielleicht schlecht an aber sie ist sehr wahrscheinlich mindestens so teuer wie die Xbox SX und die neue UT5 Engine ist definitiv ein grosser Sprung vorwärts. Dennoch, das alles ist erst der Anfang und es wird damit theoretisch so ein nahtloses und flüssiges Gameerlebnis möglich sein wie zu den besten SNES-Zeiten. Es ist eben nicht alles nur Frames, wichtig ist auch dass die ganzen Ladeprozesse weggehen, da gebe ich Sony recht, dort musste man schon lange den Hebel ansetzen, auch wenn es teure Hardware voraussetzt.

Das kann man auch nicht einfach per PC imitieren, denn Sony hatte da schon besonderes reingetan das unüblich ist da kein anerkannter Standard. Schön zu sehen dass jetzt endlich auch die Revisionen der altbekannten Engines es immer besser unterstützen.
Zuletzt geändert von Ribit am 14 Mai 2020 07:58, insgesamt 2-mal geändert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5194
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Master(G) » 14 Mai 2020 07:55

das isch ja ned per se es "playstation 5" demo. UE5 lauft au uf de xbox series x und em pc und wird dette genau gliich usgseh, bzw. mit meh power vermuetlich sogar besser. ufem pc ganz bestimmt besser. me hett das jetzt eifach wieder klever gnutzt will mers wort "playstation 5" drin hett und die bitz minderbemittlete jetzt meinet, das sig es PS5 spiel...
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 68922
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Tradingpunkte:
Trading points plus
462
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Ribit » 14 Mai 2020 08:02

Ja natürlich ist die UT5 Engine eine Multiplattform-Engine, das ist bei fast jeder Engine mehr oder weniger der Fall. Kann sich ja kaum noch einer leisten, auch weil die Hardware sich immer mehr gegenseitig annähert, bloss für ein einziges System eine Engine zu entwickeln; diese Zeiten sind praktisch vorbei.

Allerdings braucht diese Industrie gewisse "Innovations-Treiber" und erst wenn jemand das Herz dafür am generieren ist, jemand der genug Einfluss hat damit die Industrie hinschaut und sagt "Ja doch, packen wir es an", erst dann wird das auch tatsächlich im grossen Stil ausgeführt. Hier spielt Sony schon eine wichtige Rolle, einfach nur indem sie etwas voranschieben was eigentlich schon lange hätte Standard sein sollen aber nie zu einem Standard wurde. Ausserdem hat Sony natürlich ihre Hardware dafür optimiert, also sie werden in diesem ganzen Sumpf von Neuerungen sicher gut dastehen, verdienterweise.

Klar, ich bin jetzt ein Mensch der gerne innovative Ideen vorfindet und nicht einfach immer nur Power Power Power, so wie es im PC-Bereich leider meistens der Fall ist. Dann ist die Software überhaupt nicht dafür optimiert, kann auch die SSD nicht richtig nutzen (alles von mir bestätigt) und dann kannst du echt rumpowern wie du willst... es wird immer ineffizient laufen. Wenn nicht jemand, mit genug Einfluss, hier dieser Industrie einen Floh ins Ohr setzt... dann zierpt es nicht laut genug und es passiert leider kaum was. Insofern... ich finde es schon toll dass wir hier eine grosse Firma haben die immer wieder eine Querdenker-Rolle einnimmt.
Zuletzt geändert von Ribit am 14 Mai 2020 08:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5194
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Bejita » 14 Mai 2020 08:04

Master(G) hat geschrieben:das isch ja ned per se es "playstation 5" demo. UE5 lauft au uf de xbox series x und em pc und wird dette genau gliich usgseh, bzw. mit meh power vermuetlich sogar besser. ufem pc ganz bestimmt besser. me hett das jetzt eifach wieder klever gnutzt will mers wort "playstation 5" drin hett und die bitz minderbemittlete jetzt meinet, das sig es PS5 spiel...


Es isch aber uf dr PS5 glofä, und lustigerwis ghört mä viu me vo Entwickler wo d Ps5 lobä aus d Series X
Fuck Neil Druckmann
Bild
Benutzeravatar
Bejita
Maskenmann
Maskenmann
 
Beiträge: 15163
Registriert: 24 Mär 2002 21:46
Wohnort: Houbtstadt
Tradingpunkte:
Trading points plus
2
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Master(G) » 14 Mai 2020 08:06

Und no was:

Das Rendering der Unreal Engine 5 Demo 'Lumen in the Land of Nanite' lief auf der PlayStation 5 die meiste Zeit über in 1440p, so dass die Auflösung dynamisch war. Das bestätigt Nick Penwarden, Vice President of Engineering bei Epic Games, gegenüber Digital Foundry.


also nix 4k

quelle: https://www.eurogamer.net/articles/digi ... ystation-5
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 68922
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Tradingpunkte:
Trading points plus
462
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Bejita » 14 Mai 2020 08:10

Master(G) hat geschrieben:Und no was:

Das Rendering der Unreal Engine 5 Demo 'Lumen in the Land of Nanite' lief auf der PlayStation 5 die meiste Zeit über in 1440p, so dass die Auflösung dynamisch war. Das bestätigt Nick Penwarden, Vice President of Engineering bei Epic Games, gegenüber Digital Foundry.


also nix 4k

quelle: https://www.eurogamer.net/articles/digi ... ystation-5


Guet so 4K si verschwändeti Ressource
Fuck Neil Druckmann
Bild
Benutzeravatar
Bejita
Maskenmann
Maskenmann
 
Beiträge: 15163
Registriert: 24 Mär 2002 21:46
Wohnort: Houbtstadt
Tradingpunkte:
Trading points plus
2
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Mastler(P) » 14 Mai 2020 08:20

Master(G) hat geschrieben:also nix 4k

gsehts weg dem schlächter us, oder wird xbox demo 4k si?
The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 13681
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
23
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Ribit » 14 Mai 2020 08:20

Ich denke, man kann es drehen und wenden wie man will: Theoretisch ist 4k auf beiden Next Gen Plattformen problemlos möglich aber am Ende wird es immer die Frage aufwerfen "Wieviele Ressourcen frisst 4k und wäre das Game technisch besser wenn die Auflösung reduziert ist aber dafür andere Grafiken und Effekte verbessert wurden"? Diese Frage wird sich eigentlich immer stellen und da wir heutzutage eigentlich fast alle technischen Darstellungen, sei es Auflösung, Polygone, Texturen Partikel von weiss ich was, aktiv dynamisch darstellen können stellt sich die Frage der "effektiven oder permanenten" Auflösung kaum noch. Man kann also, je nach Situation, auch die Auflösung reduzieren damit die FPS nicht zu sehr einsacken. Das alles sind Technologien die wir früher, auf diesem Niveau, nicht hatten und es ist sinnvoll es auch zu nutzen.

Man kann es vielleicht als Trick oder Cheat ansehen, aber, solange die Technologien so im Wandel sind, ist es nahezu utopisch etwas stets mit maximalem Techcount darzustellen. Theoretisch gäbe es noch so viele offene Technologien, die man aufgrund mangelndem Hardwarepower nicht genutzt hat, man könnte damit sogar ein Supercomputer zum dampfen bringen.

Ist aber alles gar nicht nötig, denn heute ist es wichtiger als jemals zuvor dass man sämtliche Technologien intelligent am nutzen ist und nichts mehr macht dass ganz einfach keinen SICHTBAREN Mehrwert darstellt. Wenn ein PC diesen Dampf hat... bitteschön... dann kann er auch das unsichtbare oder kaum sichtbare noch in einem Herkulesakt alles durch die Recheneinheiten schieben.

Ich denke, heute ist es wichtiger denn je, dass man effizient und vernünftig haushaltet. Die beiden neuen Konsolen brauchen vermutlich mehr Strom als alle Konsolen die es jemals gab, das mit absoluter High End-Hardware und effizienten Prozessen. Dennoch... sie werden immer hart am Limit vom Machbaren laufen, das ist und war kein Geheimnis und daran wird sich auch in ferner Zukunft nichts ändern.

Man kann froh sein dass AMD im CPU Bereich zu neuer Stärke gefunden hatte, ansonsten hätten Gamer immer noch schrottige 4 Core CPUs und die Devs würden sich nicht trauen ein Game NOCH CPU-lastiger zu machen wenn kaum ein Gamer in eine bessere CPU investieren möchte da sie dank Intel so teuer wie eine brachiale Grafikkarte war, sobald es in den 6 bis 8 Core-Bereich vorgestossen war.

Aber... ja... dank AMDs neuer Stärke dürfen wir nun sogar auf Konsole das erleben was es sehr lange (seit sie der Power-PC-RISC-Architektur den Rücken gekehrt haben, da diese Architektur untergegangen war, ausserdem schwierig zu programieren) nicht mehr gab, eine kraftvolle PC-CPU.
Zuletzt geändert von Ribit am 14 Mai 2020 08:26, insgesamt 2-mal geändert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5194
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Master(G) » 14 Mai 2020 08:21

Mastler(P) hat geschrieben:
Master(G) hat geschrieben:also nix 4k

gsehts weg dem schlächter us, oder wird xbox demo 4k si?


kei ahnig.

ich weiss nur, dass spiel in 4k uf mim tv schöner usgsehnd als in 1440p.

aber ich bevorzuge stabile frameratene und nöd höchi uflösig.
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 68922
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Tradingpunkte:
Trading points plus
462
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Master(G) » 14 Mai 2020 09:31

Indie-Entwickler können die Unreal Engine 5 von Epic Games kostenlos benutzen. Erst wenn ein Entwickler mit seinem Spiel mehr als USD 1 Mio. Umsatz generiert, werden Lizenzgebühren fällig.


:1thumb: findi super! mer bruchet meh gueti indy-games mit kreativer freiheit!
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 68922
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Tradingpunkte:
Trading points plus
462
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Mr. Heli » 14 Mai 2020 12:47

gseht mega schön us. irgendwie würs mich mega reize zum mal so e software z chaufe zum usprobiere. ha zwar 0 ahnig, aber git sicher sotig wo meh ohni grosses vorwüsse öpis mache chan. susch halt mal mit em rpg maker afange :lol:
Mr. Heli
Gamer
Gamer
 
Beiträge: 817
Registriert: 05 Mär 2016 16:52
Tradingpunkte:
Trading points plus
17
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon BrainBug » 15 Mai 2020 06:49

Bild

PC Fanboys sind echt die dümmste
Benutzeravatar
BrainBug
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 4355
Registriert: 07 Okt 2010 13:39
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Ribit » 16 Mai 2020 20:50

Es ist tatsächlich so, rohe Hardware-Power hilft hier nur begrenzt etwas weil um wirklich die letzte Meile zu gehen musste Sony da etwas optimieren was auf PC leider nie optimiert wurde, da es einfach nie als wirklich relevant angesehen wurde.

Sony hat hier jetzt einen echten Vorstoss gemacht und dort den Hebel angesetzt der nunmal, auch bei den stärksten PC-Maschinen, ständig die Ladezeiten am verlängern war, weil man dazu die bis dahin üblichen Mechanismen, wie das alles geladen wird, durch viele Umwege und Optimierungen aushebeln musste. Bevor das nicht getan wurde oder getan wird, ist es egal wieviel Power die Hardware hat, es würde ständig in diesen "Zwischenprozessen" sehr viel Zeitbudget hängenbleiben.

Also... Daumen hoch für die innovative und längst nötigen Optimierungen, sowohl Hardware- wie Software-seitig, welche Sony als neuen Standard setzen möchte!

Auf dem PC werden ja z.B. auch nur selten mehr als 2 WLAN-Antennen eingesetzt, auch wenn man 4 nutzen könnte um noch mehr Tempo rauszuholen. Das sind einfach alles PC üblliche Standards welche die Industrie ungerne ändern möchte, meistens weil es einfach die beste Mischung zwischen Preis/Leistung ist. Allerdings... es ist und war noch nie das maximal Mögliche, denn selbst bei den "so mächtigen" PCs gibts noch soviel Bereiche die man optimieren könnte, aber die Industrie hats einfach kaum für nötig befunden da man die Enthusiasten ja genug gut mit "rohen vordergründigen Specs" imponieren konnte. Deswegen... sollte man stets in die Tiefe gehen und an allen Ecken und Enden weiterbohren... umso besser wenn das grosse Firmen tun, da es Wirkung zeigt.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5194
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Bejita » 17 Mai 2020 08:40

I lisä viu das d Entwickler d PS5 besser fingä aus Series X. Äbä grad wäge dr SSD und däm I / O ding wo chum Latänz het. Die rohi Power wo d Series X me het söu schins nid würklech e Vorteil si.. Gseh wärde mirs ja de a dä Games. Es cha scho guet si das Studios wie Naughty Dog, Insomniac, und vorallem Guerillia uf dr Ps5 wärde zügs härä bringe womä so uf Series X nid wird gseh. I fingä vo dä Datä här d SeX ou besser, und i bi mit denä 36cu's vor Ps5 immer no nid iverstangä, aber dr Cerny wird u Sony wird sich scho öbis derbi überleit ha..
Fuck Neil Druckmann
Bild
Benutzeravatar
Bejita
Maskenmann
Maskenmann
 
Beiträge: 15163
Registriert: 24 Mär 2002 21:46
Wohnort: Houbtstadt
Tradingpunkte:
Trading points plus
2
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Ribit » 18 Mai 2020 17:21

Wenig/er Recheneinheiten mit hohem Takt bedeutet dass es eine hohe Effizienz hat. Rein theoretisch liegt so die PS5 weniger als 15%, eher nur 10% auseinander zur Xbox SX, das wäre kein Unterschied mit dem man etwas neues bewegt.

Das grosse Geheimnis ist halt nur, wie gut die PS5 am Ende diese GPU runterkühlen kann. Der Kühler wird definitiv kleiner ausfallen als bei der Xbox SX aber, es wird ja auch nicht gleichviel Kühlung benötigt.

Am Ende... solange Sony das genaue und finale Design dieses Kühler geheimhält, solange können wir da nur mutmassen. Wenn der Kühler, im Verhältnis, gleichgut kühlt dann ist der Unterschied definitiv kaum relevant. Leider wie gesagt bisher reine Mutmassung.

Sony war noch nie so verschwiegen bei ihrem genauen Konsolen-Design so kurz vor dem Launch, ist ja nur noch etwa ein halbes Jahr. Für Sony steht da offenbar viel auf dem Spiel und sie wollen diesmal ihrem harten Konkurrenten (weil der nunmal auch den PC-Markt aufmischt und dazu sehr flüssig ist) kein einziger Lolli ins Gesicht halten.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 5194
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Jeridian » 19 Mai 2020 01:15

Ich frag mich ja wie die Chipausbeute bei der PS5 ist, bei dem hohen takt der verlangt wird beim Boost wird wohl so einiges im "Abfall" landen.

@Bejita

Wenn ich auf PS seiten unterwegs bin les ich immer wie geil die Entwickler die PS5 finden, und umgekehrt auf Xbox Seite das die Xbox Schneller und leichter zu programmieren sein.

Denke schlussendlich wird da beides etwa gleich sein.
Benutzeravatar
Jeridian
Rookie Advanced
 
Beiträge: 243
Registriert: 06 Okt 2010 22:11
Wohnort: Kt. Schaffhausen
Tradingpunkte:
Trading points plus
13
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Bejita » 19 Mai 2020 10:28

Jeridian hat geschrieben:Ich frag mich ja wie die Chipausbeute bei der PS5 ist, bei dem hohen takt der verlangt wird beim Boost wird wohl so einiges im "Abfall" landen.

@Bejita

Wenn ich auf PS seiten unterwegs bin les ich immer wie geil die Entwickler die PS5 finden, und umgekehrt auf Xbox Seite das die Xbox Schneller und leichter zu programmieren sein.

Denke schlussendlich wird da beides etwa gleich sein.


Das isch so, da gibä ig dir rächt. Aber i lisä das zügs uf Neogaf u Resetera, dert wo sich vou Entwickler umä tummlä. Und die si faach aui eher vor PS5 überzogä. Aber klar d specs ir sex tönä viu besser.
Fuck Neil Druckmann
Bild
Benutzeravatar
Bejita
Maskenmann
Maskenmann
 
Beiträge: 15163
Registriert: 24 Mär 2002 21:46
Wohnort: Houbtstadt
Tradingpunkte:
Trading points plus
2
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon Master(G) » 19 Mai 2020 14:07

mir isch das alles so lang wie breit. ich han eh beid konsole im huus. :herzli:
BildBildBildBildBildBildBild
Besucht auch unsere Social-Media Kanäle!
Benutzeravatar
Master(G)
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 68922
Registriert: 05 Mär 2002 18:34
Wohnort: Game-Chäller
Tradingpunkte:
Trading points plus
462
Trading points minus
0

Re: Unreal Engine 5 on PS5

Beitragvon STeFF » 19 Mai 2020 14:51

Ich glaube diä Leistigsunterschied werdet sich nur im Promille bereich differenzierä... schlussendlich wird de wo die beschte Exclusiv Titel lieferet wie immer s'Ränne mache :happy:
Benutzeravatar
STeFF
Gamer
Gamer
 
Beiträge: 412
Registriert: 17 Mär 2013 10:53
Wohnort: Müüüsliburg
Tradingpunkte:
Trading points plus
40
Trading points minus
0

Nächste

Zurück zu Diskussion & News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste