Anfrage betreffend Geschäftsmodell

Game-News, neueste Gerüchte, Spiele-Talk!

Moderator: Master(G)

Anfrage betreffend Geschäftsmodell

Postby Retrogameworld » 12 Dec 2017 21:50

Hallo Forum-Mitglieder!

Da ich hier im Forum bereits sehr viel gute Tipps und Tricks erhalten habe, was meinen Game-Shop betrifft, frage ich nochmals an (kritische Fragen oder Anregungen sind erwünscht und willkommen):

Via diesem Link habe ich eine neue Sparte im Shop integriert:

http://www.retrogameworld.ch/produkt-ka ... pre-order/

Es geht primär darum, neue (vorerst) Nintendo-Ware an die Leute zu bringen. Da die Marchen sehr niedrig sind, wird das kein Standbein des Shops werden. Trotzdem kann ich so evtl. das eine oder andere Game 1-2 Franken günstiger anbieten als die Konkurrenz und auch (über-) pünktlich zu Release liefern (offiziell kann ich es direkt zum Release-Tag liefern, da ich die Ware einige Tage vorher erhalte...).

Das Risiko, die Waren an Lager zu nehmen (kein Rückgaberecht bei Nintendo!), ist mir zu gross. Daher habe ich es mir so überlegt, dass ich die Bestellungen sammle und alle 2 Wochen (ca.) bestelle. Die Bestellungen sind natürlich verbindlich. EInziger Hacken sind Wartezeiten bei bereits erhältlichen Spielen. Bei Coming Soons (wenn man früh genug bestellt, wird es via Release spätestens pünklich geliefert).

Es geht mir dabei nicht darum, mit den "Grossen" mithalten zu können (=unmöglich, als kleiner "Schlumpf" in dem Business, zumal das ein Hobbie von mir ist und kein Hauptgewerbe).

Trotzdem denke ich, dass es den Shop attraktiver macht und evtl. dem einen oder anderen Mitglied im Forum oder auf meiner Facebook-Fanpage von Nutzen sein könnte (ein neues Mario oder Yoshi so zu beziehen...).

Eure Anregungen dazu interessieren mich sehr....bin gespannt!

Gruess

Tobias von Retrogameworld (einige haben mich ja an den diversen Retro-Börsen bereits kennengelenrt :-)
User avatar
Retrogameworld
Freshman
 
Posts: 99
Joined: 27 Mar 2016 16:47
Trading points:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Anfrage betreffend Geschäftsmodell

Postby geosnow » 13 Dec 2017 08:57

Ich glaub, dass du gegenüber Siroop mit sine 10-20% Aktione kei Chance häsch. Aber probiere gaht über studiere. :1thumb:
User avatar
geosnow
VIP-Member
VIP-Member
 
Posts: 30722
Joined: 06 Mar 2002 08:44
Trading points:
Trading points plus
416
Trading points minus
0

Re: Anfrage betreffend Geschäftsmodell

Postby calanda » 13 Dec 2017 09:09

das het doch au nuet me mit retro ztue?!
User avatar
calanda
Bündner König
Bündner König
 
Posts: 6098
Joined: 22 Aug 2002 16:42
Location: Taafaas
Trading points:
Trading points plus
126
Trading points minus
0

Re: Anfrage betreffend Geschäftsmodell

Postby mr.raw » 13 Dec 2017 11:21

geosnow wrote:Ich glaub, dass du gegenüber Siroop mit sine 10-20% Aktione kei Chance häsch. Aber probiere gaht über studiere. :1thumb:

Nid nur Siroop...au microspot mit sine tiefe Priise.
Isch halt so e sach.... kliises bsp bim neue Mario Odyssey. Praktisch überall hesch es um die Fr. 65.- ,wenns im voruss bstellt oder was weiss ich hesch. Denn gseht me ein Tag vor Release de Priis wo Microspot verlange tuet (Fr. 52.-). isch scho irgendwie en grössere Unterschied find ich. Vor allem, wenn chli uffs Gäld muesch luege.
Ich spring scho sitt de aafangszitte vom WiiU nümmi uff de Vorverkaufs Zug.

Konzentrier di doch nur uffs Retro...das isch dini stärki! Du seisch jo sälber, dass dMarge sehr tief wäri...also lieber lo si.
gitt sunnscht nur fruscht, wenn uff neui Software (wo me, simmer ehrlich, überall bikunnt) muesch sitze bliebe.
User avatar
mr.raw
VIP-Member
VIP-Member
 
Posts: 9473
Joined: 05 Mar 2002 23:37
Location: Basel Stadt
Trading points:
Trading points plus
95
Trading points minus
0

Re: Anfrage betreffend Geschäftsmodell

Postby Retrogameworld » 13 Dec 2017 11:26

Gute Überlegungen und Posts, danke!

Retro wird immer das Hauptaugenmerk sein. Die Neuware ist ein Suplément lediglich. Zudem kann ich so auch Ware für meinen Bedarf direkt bei Nintendo einkaufen (+ Goodies abstauben) :-)

Ich denke auch nicht, dass ich da gross Gewinn machen werde. Vermutlich kann ich die Bestellungen pro Monat an einer Hand abzählen jeweils.

Der Vorteil für mich (privat) ist auch, dass ich die Ware relativ früh erhalte.

Offiziell kann ich die Spiele natürlich nicht vor dem Release abgeben, so viel ist klar...
User avatar
Retrogameworld
Freshman
 
Posts: 99
Joined: 27 Mar 2016 16:47
Trading points:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: Anfrage betreffend Geschäftsmodell

Postby turntablism » 13 Dec 2017 11:30

Isch ja mit de chline elektronik gschäft gliich gloffe. Di grosse ichäufer hend alles welle fresse. Zum überlebe sinds jetzt EP partner.
Schad, gschäftli mache isch nöd so eifach hüt.
User avatar
turntablism
Hardcore Gamer Advanced
Hardcore Gamer Advanced
 
Posts: 8612
Joined: 14 Feb 2011 12:20
Location: im gülleloch
Trading points:
Trading points plus
36
Trading points minus
0

Re: Anfrage betreffend Geschäftsmodell

Postby Retrogameworld » 15 Dec 2017 19:13

mr.raw wrote:
geosnow wrote:Ich glaub, dass du gegenüber Siroop mit sine 10-20% Aktione kei Chance häsch. Aber probiere gaht über studiere. :1thumb:

Nid nur Siroop...au microspot mit sine tiefe Priise.
Isch halt so e sach.... kliises bsp bim neue Mario Odyssey. Praktisch überall hesch es um die Fr. 65.- ,wenns im voruss bstellt oder was weiss ich hesch. Denn gseht me ein Tag vor Release de Priis wo Microspot verlange tuet (Fr. 52.-). isch scho irgendwie en grössere Unterschied find ich. Vor allem, wenn chli uffs Gäld muesch luege.
Ich spring scho sitt de aafangszitte vom WiiU nümmi uff de Vorverkaufs Zug.

Konzentrier di doch nur uffs Retro...das isch dini stärki! Du seisch jo sälber, dass dMarge sehr tief wäri...also lieber lo si.
gitt sunnscht nur fruscht, wenn uff neui Software (wo me, simmer ehrlich, überall bikunnt) muesch sitze bliebe.


Deine Überlegungen habe ich mir auch genau so gemacht (Risiko / Waren an Lager nicht loswerden können etc)...Thema Hauptaugenmerk auf Retro: Werde ich machen, Retro ist und bleibt das Hauptaugenmerk. Die „News“ sind nur eine Beilage, sozusagen.
Da ich die Ware nur auf Vorbestellung reinnehme (inkl. Vorauszahlung des Kunden), habe ich kein Risiko. Natürlich schreckt das neue Kunden ab. Wer den Dienst aber einmal kennt (und seine Vorzüge), bleibt vielleicht dabei. Ich versuchs einmal und schaue nach 1-2 Jahren weiter.
Für mich persönlich ist es ein Highlight, bei Nimtendo direkt bestellen zu dürfen. Daher habe ich nichts zu verlieren :-)...wird aber wohl im kleinen Kreis bleiben, die Sache.
User avatar
Retrogameworld
Freshman
 
Posts: 99
Joined: 27 Mar 2016 16:47
Trading points:
Trading points plus
0
Trading points minus
0


Return to Diskussion & News

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests